Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Yvonne Würthner gibt Zügel an Gaby Grieshaber weiter

Von
Geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft werden (von links): Markus Meder und Saskia Ulmschneider, Christel Stegmann nimmt die Ehrung für 50 Jahre für ihren Mann Günther entgegen, die scheidende erste Vorsitzende Yvonne Würthner, Jugendwartin Katja De Klijn, die neue Vorsitzende Gaby Grieshaber, und Clemens Grießhaber, geehrt für 50 Jahre Mitgliedschaft. Foto: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Schwenningen. Nach elf Jahren im Vorstand des RFV Schwenningen – die letzten acht davon als Vereinschefin – gab Yvonne Würthner am Freitagabend im proppenvollen Reiterstüble am Bauchenberg planmäßig ihr Amt ab. Neu im Amt der Vorsitzenden ist Gaby Grieshaber.

Die scheidende erste Vorsitzende bleibt den Neckarstädter jedoch erhalten, sie besetzt nun das Amt der Geschäftsführerin des RFVS, und zwar für das CHI in Donaueschingen. Dieses Amt war vier Jahre vakant. Schließlich steht die Wiege des heute internationalen viertägigen Pferdespektakels beim Reitverein Schwenningen. Eigentlich liebäugelte Yvonne Würthner schon längere Zeit mit der Abgabe des Vorsitzes bei den Schwenninger Reitern, doch einige Pächterwechsel mit denen man in der Vergangenheit einfach etwas Pech hatte, weckten ihren Ehrgeiz, erst wenn alles wieder im Lot ist, die Vereinsführung weiterzugeben.

Und das gelang. Seit dem 1. November übernahmen Stephanie Städter und Maximilian Srdanov den Reit- und Pensionsbetrieb als Pächter der Reitanlage, es wurde viel aufgeräumt, renoviert und instand gesetzt. "Wir mussten im letzten Jahr den Pächtern kündigen, weil es einfach nicht mehr funktionierte, auch im Bewusstsein, die Anlage eventuell in Eigenregie betreiben zu müssen", so Würthner. Auch das Reiterstüble ist in guten Händen, sechs Tage die Woche hat man nun wieder Reitunterricht. Woran es aktuell fehlt, sind jugendliche Nachwuchsreiter. "Viele sind durch die häufigen Pächterwechsel abgewandert, oder mit ihren Pferden in andere Ställe gezogen", so die Jugendwartin Katja De Klijn, auch sie wurde im Amt bestätigt. Ein Patentrezept, wie man die Jugend bei den Schwenninger Reitern wieder aufbauen will, hat man aktuell nicht. Fest steht, dass man in diesem Jahr beim großen Reitturnier im Donaueschinger Schlosspark bei den Vereinswettbewerben mangels Jugendlicher kein Team im Springen aufstellen kann.

Bei den Wahlen wurde dann Gaby Grieshaber als Vorsitzende ins Amt gewählt, sie ist zudem seit Anfang des Jahres Vorsitzende des Reiterrings Schwarzwald Baar. So setzt man weiter auf Frauenpower beim RFVS. "Bei meinem Amtsantritt vor acht Jahren hatte ich mir viel vorgenommen, es war schwerer als gedacht", resümiert Yvonne Würthner. "Am meisten aber enttäuschten mich viele Pächter, die motiviert zu Werke gingen, und dann schwer nachließen. Auch, dass die Jugendarbeit nicht wie erhofft weiter geführt werden konnte, fuchst mich etwas." Einige Kritiker – die es in jedem Verein gibt – warfen ihr zwar vor, das ein oder andere Mal über die Köpfe hinweg entschieden zu haben, "das mag sein, doch es war immer alles satzungskonform", betont Würthner, was ihr auch von der Versammlung bestätigt wurde. Sie gilt als Macherin – und als gute Besetzung für die Geschäftsführerin des RFVS für die Belange was das CHI in Donaueschingen angeht.

Ehrungen

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft wurden: Markus Meder, Saskia Ulmschneider, Wolfgang Kerber (alle 25 Jahre Vereinstreue), und Clemens Grießhaber sowie Günther Stegmann, beide 50 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.