Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Werke von Bach und Buxtehude erklingen

Von
Werke von Jean-Adam Guilain, Dietrich Buxtehude und Johann Sebastian Bach präsentiert Lydia Schimmer bei der "Orgelmusik zur Marktzeit" am Samstag, 8. Februar, von 11 bis 11.30 Uhr in der Villinger Benediktinerkirche. Foto: Kolberg Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Villingen. Lydia Schimmer aus Stuttgart spielt an der rekonstruierten Johann-Andreas-Silbermann-Orgel von 1752 die nächste monatliche "Orgelmusik zur Marktzeit" in der Villinger Benediktinerkirche am Samstag, 8. Februar, von 11 bis 11.30 Uhr.

Zur Aufführung kommen Werke von Jean-Adam Guilain, Dietrich Buxtehude und Johann Sebastian Bach. Lydia Schimmer, geboren in Offenburg, vertiefte ihr Orgelspiel im Vorstudium bei Zsigmond Szathmáry an der Musikhochschule Freiburg. Anschließend studierte sie Master Kirchenmusik, Orgel und Cembalo an der Musikhochschule Stuttgart sowie am Conservatoire Nationale Supérieur de Musique et de Dance de Paris. Im Studiengang "Advanced Studies" perfektionierte sie ihr Spiel an der Musikhochschule Freiburg. Studien in der historischen Spielpraxis an der Schola Cantorum Basiliensis schlossen sich an. Zahlreiche Meisterkurse ergänzten ihre Ausbildung. Lydia Schimmer war während ihres Studiums Stipendiatin der bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk. 2011 vertrat sie den Bezirks- und Münsterkantor in Villingen während seiner Elternzeit.

Von 2012 bis 2016 war sie hauptamtliche Kirchenmusikerin der Seelsorgeeinheit Nördlicher Kaiserstuhl und zusätzlich an der diözesanen Ausbildung nebenamtlicher Kirchenmusiker im Dekanat Endingen-Waldkirch in Zusammenarbeit mit dem Bezirkskantorat Freiburg und Münstertal beteiligt. Sie ist Mitbegründerin der Konzertreihe ­MuikForum Kaiserstuhl. 2016 wurde Lydia Schimmer als Domkantorin an die Domkirche St. Eberhard in Stuttgart berufen. Dort hat sie die Leitung des Aufbauchors der Mädchenkantorei und des Kammerchors der Dommusik, der Domkapelle St. Eberhard, inne sowie der Konzertreihe "Musik am Mittag". Als Organistin ist sie regelmäßig im In- und Ausland zu hören, zum Beispiel in Notre Dame de Paris, der Chapelle royal de Versailles, Sant’ Anna di Stazzema, im Freiburger Münster, im Erfurter Dom und in der Wenzelskirche Naumburg.

Die monatliche "Orgelmusik zur Marktzeit" erfreut sich in ihrem nun schon 18. Jahr ungeschmälert großer Beliebtheit in der gesamten Region, nicht zuletzt auch aufgrund des herrlichen Klanges der im Jahre 2002 fertig gestellten Rekonstruktion der Silbermann-Orgel von 1752, welche die vielen Zuhörer immer wieder begeistert. Alle Musikfreunde sind zu dem halbstündigen Konzert am Samstag, 8. Februar, ab 11 Uhr willkommen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.