Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Was für ein Theater in Hüfingen!

Von

Von Rainer Bombardi Hüfingen. Was für ein Theater: Im Herbst beginnt in Hüfingen die Theatersaison. Den Anfang macht das Theaterensemble "Vier Jahreszeiten Hüfingen", das Galli-Theater sucht sogar Mitstreiter für ihre Weihnachtsgeschichte.Interessante und amüsante Beziehungskisten zwischen Scheidungsdrama und Rosenkrieg zeigt das theaterensemble um Regisseur und Vorstand Manfred Domandl mit ihrem Theaterstück "Wahrheiten und andere Lügen" eine Erstaufführung. Bereits in den Proben wirkt das aus acht voneinander unabhängig gespielten Szenen bestehende Stück durch seine Scharfzüngigkeit und seinen Hang zum Sarkasmus auf. Die Absurdität wird zur Regel, was den Akteuren eine gehörige Portion an selbstbewusstem Auftreten abverlangt. Zu ihnen gehören in diesem Jahr Britta Sosinski, Arzu Mamedov, Wolfgang Spiller und Manfred Domandl.

Es ist das vierte Theaterstück, das das Ensemble aufführt. Seinen Anfangserfolg feierte es mit "Wenn der Dämon kommt". Dem Teufel folgten die "Schlafzimmergäste" und im Vorjahr der "Sound of Murder". Das Theaterensemble "Vier Jahreszeiten Hüfingen" eröffnet im Städtedreieck die kurzweilige Theatersaison im Winterhalbjahr. Die Premiere der deutschsprachigen Erstaufführung der "Wahrheiten und anderen Lügen" steigt am Donnerstag, 14. Oktober, um 20 Uhr im Bahnhofssaal. Weitere Aufführungstermine sind der 16., 22., 23., 29. und 30. Oktober. Der Vorverkauf findet bei Schreibwaren Rost und Foto Mayer statt. Telefonische Vorbestellungen sind unter Telefon 0173/31 14 019 oder 0771/65 163 möglich.

Wer selbst einmal als Darsteller aktiv auf die Bühnenbretter steigen will, kann sich ans Gallitheater wenden. Dieses will die Weihnachtsgeschichte in einer modernen Aufführung mit Musik, Tanz und Humor für einen guten Zweck in der Rathausgalerie Hüfingen aufführen und sucht dafür noch mindestens vier männliche und fünf weibliche Darsteller. Gern gesehen sind auch Kinder (ab fünf Jahren), die kleine Rollen wie zum Beispiel Schaf, Stein oder Ochse übernehmen können. Pia Fütterer wird als Regisseurin des Freiburger Galli-Theaters das Stück mit den Spielinteressierten über mehrere Probestunden einstudieren. Jeder kann mitspielen, von 5 bis 60 Jahren sind alle willkommen. Ein erstes Infotreffen findet unverbindlich am kommenden Mittwoch, 29. September, von 19 Uhr bis circa 20 Uhr im Sitzungssaal im Rathaus Hüfingen statt.

Geplant ist, dass an einem Adventssonntag oder im Rahmen des Weihnachts-Open-Airs im November/Dezember das Theaterstück seine Uraufführung in der Rathausgalerie Hüfingen hat. Der Erlös der Aufführung dient einem guten Zweck, den die Theatergruppe selbst auswählt.

Weitere Informationen: Anmeldungen und Informationen unter Telefon 0771/60 09 26 oder -24 oder per E-Mail an Susanne.Fricker@huefingen.de.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.