Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Von Tischtennis bis zu Gesundheitskursen

Von
Neu gewählte und geehrte Mitglieder der Turngemeinde Weigheim: Tanja Lemke, Mira Gola, Larissa Grünwald, Eckart Gieß, Maria Lütkebohmert-Schilling, Bernd Hugger, Sonja Dinkelacker und Ursula Mosbacher (von links). Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder-Bote

VS-Weigheim. Nach intensiver Diskussion um die Wahl eines Säckelmeisters befindet sich die Turngemeinde Weigheim auf einem guten Kurs, so dass er den Schwerpunkt wieder auf sein umfangreiches Wettkampf- und Breitensportangebot legen kann.

Nach der kommissarischen Übernahme der Kassengeschäfte im zurückliegenden Jahr durch den Vorsitzenden Eckart Gieß, steht mit der neu in den Turnrat gewählten Mira Gola eine Person bereit, die signalisierte, im kommenden Jahr als Rechnerin zu kandidieren. Die Versammlung bestätigte Bernd Hugger im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden, Maria Lütkebohmert-Schilling als Schriftführerin, Sandra Stein und Tanja Lemke als Sportwartinnen, Renate Kaluza, Manfed Krachenfels, Mark Ositschan und Larissa Gründwald als Turnräte und Angelika Dettling als Festwartin. Neue Frauenwartin ist Sonja Dinkelacker, neue Kinderwartin ist Sabrina Jaisser.

Zu Beginn der Versammlung präsentierten die Abteilungs- und Übungsleiter ihre Erfolgsberichte aus dem zurückliegenden Kalenderjahr, in welchem sich die Turngemeinde einmal mehr als Verein entpuppte, der eine Vielfalt an sportlichen Interessen abdeckt. Vom Tanzen über Eltern-Kind-Turnen und Linde-Dance bis zu Yoga, Tischtennis und Gesundheitskursen hat die Turngemeinde (TG) für jeden etwas im Angebot. Sportlicher Höhepunkt waren die Indiaca-Landesmeisterschaften und die damit verbundene Teilnahme an der süddeutschen Meisterschaft. In ihrem Bericht skizzierte Maria Lütkebohmert-Schilling die gestiegene Wertschätzung des Vereins für das Thema Jugendschutz, die intensive Mitwirkung am Dorfgeschehen oder auch die Offenheit gegenüber neuen Kursangeboten. Als Beispiele nannte sie die Mitwirkung an den Projekttagen der Grundschule mit den Vereinen, die Mitwirkung am Kinderferienprogramm oder dem Kung Fu Kurs.

Die Schriftführerin erwähnte die Funktion der Turngemeinde im Bereich der Gemeinschaftspflege und führte exemplarisch diverse Wanderungen, den monatlichen Kaffeeplausch am ersten Mittwochnachmittag im Monat im Vereinsheim und die Beteiligung am Adventsbasar an. Bernd Hugger wies auf die Mitwirkung der TG am Gauwandertag vom 21. Mai und am Dorffest vom 24. bis 26. Juni hin.

Vorsitzender Gieß ernannte Renate Hugger in Abwesenheit zum TG-Ehrenmitglied. 16 Jahre führte sie die Kasse und gehört inzwischen seit 40 Jahren dem Verein an. Sita Schuler ist seit 1986 Mitglied im Ausschuss und erhielt die Auszeichnung als Ehrenausschussmitglied. Seit 40 Jahren ist Ursula Mosbacher Mitglied der Turngemeinde.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.