Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Von der Vereinsgründung bis zum Erste-Hilfe-Kurs

Von

Villingen-Schwenningen. Bereits vor einigen Jahren wurde als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung des vielfältigen und aktiven Engagements vieler Bürger die Ehrenamtsakademie vom Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport (JuBIS) ins Leben gerufen.

Die Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote der Ehrenamtsakademie sollen möglichst vielen engagierten Bürgern offenstehen und für sie relevante Kompetenzen und Fähigkeiten in unterschiedlichen Bereichen vermitteln sowie Vernetzung und Austausch ermöglichen, teilt die Stadtverwaltung mit. Als Anerkennung der ehrenamtlichen Tätigkeiten wird das Programm vom Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport finanziell getragen und ist für Ehrenamtliche größtenteils gebührenfrei. Das Programm der Ehrenamtsakademie wird zweimal jährlich in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Ehrenamt und der Abteilung Volkshochschule zusammengestellt. Zudem werden Ideen, Wünsche und Anregungen von Engagierten gerne entgegengenommen, um ein an den Bedarfen aller Engagierter sowie ein an aktuellen Entwicklungen orientiertes Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebot entwickeln zu können.

Aus dieser Zusammenarbeit konnten auch 2019 wieder zwei vielfältige und abwechslungsreiche Programme zusammengestellt werden. Insgesamt wurden 13 Veranstaltungen angeboten, an denen etwa 200 engagierte Bürger teilgenommen haben. Die Vorträge, Workshops und Lehrgänge reichten inhaltlich von Themen wie Tipps und Tricks für den Deutschunterricht, dem Umgang mit eigenen Ressourcen, Gewaltpräventionstrainer/-in im Kinder- und Jugendbereich, Vereinsgründung und Vereinsentwicklung, Erste-Hilfe-Kurs im Sport und Fotos für Verein.

Das Programm der Ehrenamtsakademie für das Semester Frühjahr/Sommer 2020 ist bereits geplant, und Engagierte können sich wieder auf spannende Vorträge, Workshops und Schulungen rund ums Thema Ehrenamt freuen. Themen werden unter anderem Kommunikation im Vereinsmanagement, Versicherungsschutz im Ehrenamt und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Vereinen und ehrenamtlichen Initiativen sein. Das neue Programm der Ehrenamtsakademie wird ab Februar auf der städtischen Homepage www.villingen-schwenningen.de unter der Rubrik Ehrenamtliches Engagement/Ehrenamtsakademieeinsehbar sein sowie im neuen VHS-Programmheft. Auf Anfrage kann das Programm in Printversion bei Carolin Radtke, Fachstelle Ehrenamt, unter Telefon 07721/82 21 57 oder per E-Mail carolin.radtke@villingen-schwenningen.de bestellt werden. Hier können Engagierte, Vereine, Initiativen sowie weitere ehrenamtliche Gruppierungen auch ihre Themenwünsche und Anregungen für die Ehrenamtsakademie mitteilen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.