Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Verein investiert in Heidenschlössle

Von
Ehrungen standen beim Ski-Club an (von links): Jochen Menath, Franz Kaltenbach, Horst Otto, Renate Doser, Paul Ritzmann, Gerd Gienger und Albert Simon. Foto: Ski-Club Foto: Schwarzwälder-Bote

Vorsitzender Jochen Menath berichtete bei der Hauptversammlung des Ski-Clubs über ein positives Sportjahr. So sei der Verein sowohl sportlich als auch finanziell gut aufgestellt.

VS-Villingen. Kassierer Uwe Strittmatter berichtete über mehrere umfangreiche Investitionen. Bei der Buchhaltung wurde er sehr stark von der stellvertretenden Kassiererin Anke Mick unterstützt. Eine fünfstellige Summe wurde in die Sanierung und Erneuerung des Heidenschlössles auf dem Brend ausgegeben. Dort wurde der gesamte Vorplatz erneuert, die Sanitäranlagen modernisiert und neue Ma­tratzen angeschafft. Neue Thermostate im Villinger Haus am Golm und weitere Anschaffungen für den Verein kosteten zusätzlich eine vierstellige Summe. Trotz der hohen Ausgaben konnte der Ski-Club einen leicht positiven Abschluss der Kasse vermelden. Die Auslastung der beiden Häuser ist sehr gut. Für die Belegung der Wintermonate 2018 sind beim Hüttenwart Thomas Mick schon viele Anfragen eingegangen. Beide Häuser können jetzt online über www.scvillingen.de gebucht werden.

Sportwartin Edith Singer konnte über einen regen Zuwachs bei den Mountainbike-Ausfahrten berichten. Dafür sucht sie immer wieder neue interessante Strecken aus. Der Höhepunkt der Radsaison war das Rennen am Breitbrunnen. 145 Teilnehmer starteten dabei.

Wanderwart Rainer Wursthorn musste nur die Frühjahrswanderung wegen schlechtem Wetter absagen und eine kleine Ersatzrunde am Breitbrunnen anbieten. Alle anderen Wanderungen konnten stattfinden. Die Nordische Abteilung war in zehn Ländern an 168 Starts und bei 54 Rennen dabei. Für Sportwart Thomas Huber war das Highlight der Saison wieder das Rennen am Auerhahn. Die Wahlen wurden zügig erledigt. Vorsitzender Jochen Menath, Stellvertreter Albert Simon, zweite Kassiererin Anke Mick, Sportwart Nordisch Thomas Huber, Tourenwart Rainer Wursthorn, Hüttenwart Heidenschlössle Harald Feldmeier, Hüttenkommission Heidenschlössle Karl Kappel, Reiner Diringer und Karl-Heinz Bollin, Kassenprüfer Kurt Gallmann und Gerd Ginger machen geschlossen weiter. Mehrere langjährige Mitglieder wurden für ihre Treue zum Verein geehrt. Seit 25 Jahren sind Oliver Bartler, Renate Doser, Reiner Eberhardt, Ann-Kathrin Ebner, Alexander Effinger, Hans-Joachim Effinger, Veronika Hornstein, Marc Rebstein, Paul Ritzmann, Elisabeth Schlüter-Schmidt, Annekathrin Schmidt, Günter Schmidt und Nadine Weißhaar dabei. Für 50 Jahre ausgezeichnet wurden Horst Otto und Wilfried Straub. Für 60 Jahre geehrt wurden Gerd Gienger, Franz Kaltenbach und Ewald Menath.

 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.