Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Verbranntes Essen sorgt für Feueralarm

Von
Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben. Foto: Marc Eich

Villingen-Schwenningen - Die Unaufmerksamkeit eines Bewohners eines Mehrfamilienhauses in Schwenningen hat am Samstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Der Mann hatte Essen auf dem Herd vergessen.

Alarmiert wurden die Einsatzkräfte gegen 16.15 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war die Wohnung des Mannes in der Oberdorfstraße aufgrund des angebrannten Essens bereits völlig verraucht, weswegen der Notruf gewählt wurde. Da er die Tür zu seiner Wohnung beim Flüchten aufließ, drang der Rauch darüber hinaus in das gesamte Treppenhaus vor. Die Feuerwehr, die aufgrund der Nähe zum Brandort innerhalb weniger Minuten vor Ort war, konnte schnell Entwarnung geben. Unter Atemschutz betrat ein Trupp die Wohnung, nahm das Essen vom Herd und kühlte den betroffenen Bereich. Glücklicherweise hatte die Mahlzeit noch kein Feuer gefangen und griff deshalb auch nicht auf die Küche über. Nachdem das gesamte Gebäude belüftet wurde, konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

Aufgrund eines zunächst gemeldeten Gebäudebrandes war eine Vielzahl von Rettungskräften an den Einsatzort geeilt – neben der Feuerwehr und der Polizei auch der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, einem Notarzt, dem Organisatorischen Leiter und darüber hinaus der DRK-Ortsverein Schwenningen. Die Oberdorfstraße blieb während der Maßnahmen kurzzeitig voll gesperrt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.