Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Unbekannter will Bank überfallen

Von
Ein Unbekannter hat eine Bankzweigstelle in Weigheim angerufen und angegeben, dass es sich bei dem Anruf um einen telefonischen Banküberfall handelt. (Symbolfoto) Foto: dpa

VS-Weigheim - Ein eher nicht alltäglichen Fall hat am Mittwochvormittag das Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen beschäftigt: Ein Unbekannter hat eine Bankfiliale in Weigheim angerufen und angegeben, dass es sich bei dem Anruf um einen Banküberfall handelt.

Im Weiteren forderte der Unbekannte, dass man ihm Geld zusammenpackt und außerhalb der Bankfiliale deponieren solle. Diese Forderung untermauerte der Täter mit der Drohung, eine Waffe gegen die Bankangestellten zu richten. Die vermeintlich Bedrohten handelten genau richtig und verständigten die Polizei, die sofort umfassende Ermittlungen und Maßnahmen wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung einleitete.

Ein Verbrechen, für welches das Strafgesetzbuch eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr vorsieht. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei unter der Telefonnummer 07721/601-0 um Hinweise etwaiger Zeugen. Relevant sind hierbei insbesondere Feststellungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die sich am Mittwochvormittag im Bereich der Mühlhauser Straße aufgehalten haben.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.