Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Studenten vor aussichtsreicher Zukunft

Von

Beste Berufsaussichten bestehen für 279 Absolventen – diese Prognose wurde bei der Abschlussfeier der Fakultät Mechanical and Medical Engineering der Hochschule Furtwangen erstellt.

Schwarzwald-Baar-Kreis. 279 Absolventen wurden feierlich verabschiedet. Mit ihren Familien und Freunden waren die ehemaligen Studierenden in die weihnachtlich dekorierte Neue Tonhalle in Villingen gekommen, um ihre Urkunden entgegen zu nehmen. Rektor Rolf Schofer spannte den historischen Bogen der industriellen Revolutionen, beginnend mit der ersten industriellen Revolution bis hin zur aktuellen Revolution der Industrie 4.0. Vor diesem Hintergrund machte er den Absolventen deutlich, dass ihre im Studium erworbene Fachkenntnis im Bereich der Ingenieurwissenschaften eine hervorragende Grundlage ist, auf der sie lebenslang aufbauen können und sollen. Er riet sich beruflich so zu verwirklichen, dass Freude und Zufriedenheit in der Arbeit gefunden werden und ermutigte die Absolventen neue Wege zu gehen, wenn diese Freude und Zufriedenheit nicht mehr vorhanden sind. In seinem Grußwort betonte OB Rupert Kubon die exzellenten beruflichen Chancen für Ingenieure in der Region. Begleitet wurde die Veranstaltung von der Kinder- und Jugend-Big Band der St. Ursula Schulen unter der Leitung ihres Dirigenten Matthias Eschbach. Die Musiker hatten vier Stücke eingeübt und den Geschmack des Publikums gut getroffen. Festlich in Roben gekleidet betraten die Absolventen die Bühne, um verabschiedet zu werden – ganz nach amerikanischem Vorbild.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.