Foto: Madlen Falke

Umzug der Ziegel-Buben: Mini-Narren marschieren bei herrlichem Sonnenschein durch die Fußgängerzone in Schwenningen.

VS-Schwenningen - Kleine Hexen, Krokodile und viele andere bunte Kindernarren säumten zusammen mit ihren Eltern bei herrlichem Sonnenschein die Schwenninger Fußgängerzone beim Kinderumzug der Ziegel-Buben.

Ausgestattet mit großen Tüten und den typischen Fasnets-Sprüchen warteten die Kinder auf die 31 mitwirkenden Gruppen. Natürlich ließen es sich die Ziegel-Buben nicht nehmen, den Umzug zusammen mit dem Jugendorchester der Stadtmusik anzuführen. Nach der Narrenzunft mit ihren Hansele, Schantle und Moosmulle, bei denen viele Mini-Narren ebenfalls mitliefen, kamen dann auch schon die ersten Kindergruppen. Bunte Schmetterlinge von der Wilhelmspflege flatterten vor den Kindern der Kindergärten Mühlhausen und Deutenberg, die tierisch gut drauf waren. Die kleinen und großen Umzugsteilnehmer vom Kindergarten Hammerstatt fielen mit ihren blauen Kostümen schon von weitem den Zuschauern auf. Und bei den Kindern des ProKids-Treffs gab es erstaunte Gesichter, als sie nicht nur leckere Süßigkeiten verteilten, sondern den Kindern auch noch Stofftiere in die Hände drückten. Die Butterfasshexen, Moor-Teufel und Bauchenberg-Hexen verstanden es, die größeren Jungen zu necken und die Kleinkinder zu bezirzen. Mit viel Konfetti und einigem Schabernack wuselten die Hexen und Teufel durch die Fußgängerzone. Zwei kleine Schwenninger Bären hielten in ihren Kinderwagen einen kleinen Winterschlaf und amüsierten damit die Zuschauer. Die drei AWO-Kindergärten zeigten sich als die Kinder einer Erde. Der Wilde Westen war mit vielen Cowboys und Sheriffs des Kindergartens Frühlingshalde unterwegs, die die Straßen sicher machten. Gespenstisch hingegen winkten die Geister der Kindertagesstätte In der Au den unerschrockenen Zuschauern zu.

Wer schon der Fußball-WM in Brasilien entgegenfiebert, dem wurde mit den Kindern der Gartenschule ein kleiner Vorgeschmack geliefert. Süße Früchte liefen unter der Flagge des Oberlin-Kindergartens am Schwenninger Umzug mit. Auf dem Muslenplatz wurde im Anschluss noch weiter getanzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: