Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Stolz auf zwei Whiteboards

Von
Die beiden Viertklässler Jan (links) und Marko haben die Bedienung des Whiteboards schon voll im Griff. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

"Viele Kinder unterschiedlicher Herkunft und Kulturen lernen hier gerne mit- und voneinander". So lautet das Leitbild der Steppach-Grundschule.

VS-Villingen. Damit ist sie bei der letzten Studie besser gefahren als der Landesdurchschnitt. "Auch das Schulamt hat uns nach unseren Gelingensbedingungen gefragt", sagt Rektorin Elisabeth Opel nicht ohne Stolz.

Nach den letzten Vergleichsarbeiten aller Drittklässler in Deutsch und Mathematik im Frühjahr stand fest: Die Steppachschüler lagen mit ihren Leistungen deutlich über dem Landesdurchschnitt.

Für Elisabeth Opel zahlt sich damit eine mehr als zehnjährige kontinuierliche Entwicklung der Halbtagsschule aus.

16 Lehrkräfte, eine Schulsozialarbeiterin und eine pädagogische Kraft sind für 170 Schüler da, werden mit einer Lehrkraft für Sprachförderung und ehrenamtlichen Lesepaten ergänzt und bei Bedarf werden begabte Schüler im Zusatzunterricht "Mathe für Schlauberger" gefördert.

Das musische Profil der Schule schlägt sich gleich mehrfach nieder und stand auch beim Schulfest am Samstag im Mittelpunkt. Alle Zweitklässler erhalten Flötenunterricht. Es gibt eine Streicherklasse in Kooperation mit der Musikakademie.

Die Schüler der Kunst-AG beteiligen sich alljährlich am Europawettbewerb und fertigen die Kulissen für die Theater-AG an, die mindestens einmal im Jahr zu einer Vorstellung einlädt. Außerdem gibt es einen Chor, eine Musik-, eine Sport-, eine Parcour- und eine Zirkus-AG.

Außergewöhnlich ist an der Steppachschule die Familienklasse, Erst- bis Viertklässler, die von Martina Hofmann, Grundschullehrerin mit Montessori-Diplom gemeinsam unterrichtet werden. Stolz ist Elisabeth Opel auch auf zwei Whiteboards, die die Schule erst kürzlich erhielt. Eines davon ist jetzt Bestandteil der Mathewerkstatt.

Die Steppachschüler können zwischen 7 und 13 Uhr neben dem Pflichtunterricht auf Wunsch eine Kernzeitbetreuung nutzen, die der Schulförderverein finanziert. Über einen Jugendbegleiter des Landes bietet die Schule dreimal wöchentlich 13 bis 15 Uhr sowohl eine Hausaufgabenbetreuung als auch Lernzeiten, die kostenpflichtig sind (15 Euro), und gerne angenommen werden.

Die Anmeldetermine für die Aufnahme an der Steppachschule (Adlerring 1/1) sind vom 11. bis 13. Dezember, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Zur Anmeldung mitgebracht werden sollten die Geburtsurkunde des Kindes und das vom Amt für Jugend, Bildung, Integration und Schule erhaltene, ausgefüllte Formular. Die Anwesenheit des Kindes ist nicht erforderlich. Über die tatsächliche Aufnahme wird schriftlich informiert.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading