Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Stadt macht den Schulhof größer

Von
Lehrerin Marlies Schlayer, Rektor Elmar Dressel und Konrektorin Annegret Maute (hinten, von links) freuen sich mit den Südstadtschülern, dass ihr Pausenhof durch Schranken jetzt vergrößert wurde. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Villingen. Was tun, wenn der Schulhof zu klein wird? Die Villinger Südstadtschule freut sich für ihre 360 Grundschüler gerade über eine unbürokratische und schnelle Lösung dieses Problems.

Zwei schwenkbare Schranken wurden von der städtischen Abteilung Tiefbau in der Vom-Stein-Straße installiert. In den Pausenzeiten sorgen sie ab sofort dafür, dass Fahrzeuge die Straße über etwa 30 Meter hinweg nicht mehr befahren können.

Die Umleitung ist ebenfalls kurz: Einmal um den Spielplatz am Bildstockerplatz herum, dann können die Autolenker ihrer Fahrt fortsetzen. Für die Bevölkerung ergebe sich auf einer ohnehin wenig befahren Straße keine Belastung, davon ist Schulleiter ­Elmar Dressel überzeugt. Die beiden Schranken sorgen stattdessen für einen gefahrlosen Übergang der Schüler auf besagten Spielplatz, um den ihr Schulhof jetzt erweitert wurde.

Es gab Probleme

Wachsende Schülerzahlen und der Neubau mit vier weiteren Klassenzimmern, der zum neuen Schuljahr eingeweiht werden soll, ließen den Pausenhof schrumpfen. "Die Kinder waren damit nicht zufrieden, das haben wir schnell gemerkt", sagt Konrektorin Annegret Maute. Streitigkeiten nahmen zu, Rempeleien und Stürze ebenso. Zwar müsse noch geklärt werden, sagt Dressel, wer den Spielplatz sauberhalte, aber dem Bewegungsdrang der Kinder steht nun nichts mehr im Wege. Die Schranken schließen bis zum Beginn der Sommerferien Ende Juli von Montag bis Freitag von 8.45 bis 8.55 Uhr und von 10.30 bis 10.45 Uhr.

Ab dem neuen Schuljahr Mitte September ändern sich die Schließzeiten und liegen dann zwischen 8.50 und 9.05 Uhr sowie 10.40 und 10.55 Uhr. Schließen und Öffnen erfolgt jeweils über die Aufsichtskräfte.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.