Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Spende für Christy-Brown-Schule

Von

VS-Villingen. Fast 1600 Runden haben die Langläufer bei der Benefizaktion "Zwei Stunden am Auerhahn" des Ski-Clubs Villingen zurückgelegt, und jede hat gezählt: Ergänzt um einige Spenden kamen 1750 Euro an die Christy-Brown-Schule für körperbehinderte Kinder und Jugendliche zusammen.

Einen Euro hat der Verein je Runde gezahlt. Entsprechend hoch sei die Motivation der Teilnehmer gewesen, erzählen die Organisatoren. Und mit den tollen Schneeverhältnissen samt Sonnenschein habe der Ski-Club bei der dritten Auflage einen Volltreffer gelandet, freut sich der Vorsitzende Jochen Menath. Gut gelaunt stoßen so die Organisatoren mit Schulleiterin Marianne Winkler und Filialleiterin Anita Reinbolz vom Hauptsponsor Volksbank auf den Erfolg an.

"Wir sind auf dem richtigen Weg", stellt Thomas Huber, Sportwart Nordisch, fest. Die Aktion habe sich einen guten Namen im ganzen Schwarzwald geschaffen. Die Zahlen sprechen für sich: Sie stiegen von rund 80 Teilnehmern im Jahr 2015 über 102 Läufer beim zweiten Mal bis zu 160 Sportler in diesem Jahr. Sogar Spitzenläufer aus einem weiten Umkreis seien auf der Neuhäuslewiese anzutreffen. Aber ebenso Kinder und Familien. "Zwei Stunden am Auerhahn" habe sich tatsächlich zu einem Ereignis für Hobby- wie Leistungssportler entwickelt, erklärt Huber. Und alle seien voll des Lobes, ob wegen der Ausrichtung als Benefizlauf oder der immer gut gespurten Loipen. Da sei der Ski-Club froh über die Unterstützung des Forstamts.

Gerne sei das städtische Forstamt mit im Boot, unterstreicht der stellvertretende Leiter Roland Brauner. Gebe es doch ohnehin eine gute Zusammenarbeit mit dem Ski-Club. Das Besondere an dem Projekt sei auch die Kooperation über Stadtgrenzen hinweg, denn über den Loipenverbund Ostschwarzwald sind auch Unterkirnach und Vöhrenbach ins Rennen eingebunden. Als dritter Partner stehe dem Verein das Gasthaus Auerhahn zu Seite, erklärt Menath. Es stelle die Räume zur Verfügung und kümmere sich um die Bewirtung von Sportlern wie Zuschauern.

An diesem erfolgreichen Konzept will der Ski-Club noch lange festhalten und weiterhin Einrichtungen in der Stadt fördern, erläutert der Vorsitzende. Nachdem die Feldner Mühle zwei Mal die Spenden erhalten habe, sei das Vorstandsteam nun auf die Christy-Brown-Schule gekommen. Groß war natürlich die Freude bei Schulleiterin Marianne Winkler und dem Kollegium. Passend zum Ski-Club und der Winteraktion nutze die Schule die Spende gleich für das Schullandheim in Österreich. Am Sonntag machen sich neun Schüler auf in ein Skigebiet, um eine neue Sportart kennenzulernen und ein paar vergnügliche Tage im Schnee zu verbringen.

 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.