Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen So erwerben Schüler Medienkompetenz

Von
Infos rund um das aktuelle Geschehen in Wirtschaft, Politik, aber auch vor der eigenen Haustüre sowie jede Menge Medienkompetenz erfahren die Schüler beim großen ZiSch-Projekt. Jetzt geht es in die nächste Runde. Archivfoto: Eich Foto: Schwarzwälder Bote

Im digitalen Zeitalter und der scheinbar uferlosen Verfügbarkeit von Informationen im weltweiten Datennetz ist Medienkompetenz wichtiger denn je. Sie zu erwerben, Informationen zu filten und selbst gekonnt weiterzugeben, das ist Ziel des medienpädagogischen Projekt ZiSch – Zeitung in der Schule.

Schwarzwald-Baar-Kreis. Hunderte Schüler im Schwarzwald-Baar-Kreis werden wieder beim großen ZiSch-Projekt mit von der Partie sein. Vier Wochen lang steht für sie dann das Zeitunglesen auf dem Stundenplan.

In den Schulen im Schwarzwald-Baar-Kreis ist das Projekt, dessen Partner von Anfang an die Sparkasse Schwarzwald-Baar und das medienpädagogische Institut Promedia Wolff sind, seit vielen Jahren ein echter Klassiker und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Vor allem die Möglichkeit, tagtäglich Aktuelles aus aller Welt, aber auch Wissenswertes vor der eigenen Haustüre mit der Schulung der Medienkompetenz, der Recherche und dem Verfassen eigener Berichte zu verknüpfen, hat für Lehrer wie Schüler einen großen Reiz. Viele Schulen haben deshalb bereits die Gelegenheit genutzt und sich für das aktuelle ZiSch-Projekt mit ihrer Anmeldung bereits in Position gebracht. Doch auch Kurzentschlossene haben jetzt noch eine Einstiegschance. Noch bis zum 20. September können sie sich anmelden. Projektzeitraum ist dann vom 11. November bis zum 6. Dezember.

Im Rahmen des Projekts erhalten Schüler nicht nur Einblicke in aktuelle Themen aus aller Welt und der Region, sondern auch viel Wissen rund um das Thema Zeitung. Dafür liefert der Schwarzwälder Bote vier Wochen lang allen teilnehmenden Schülern ein Exemplar der Zeitung in die Schule. Zusätzlich steht jedem Teilnehmer ein Zugang zum ePaper des Schwarzwälder Boten zur Verfügung.

Die Schüler lernen Schlüsselkompetenzen für die Informations- und Wissensgesellschaft. Außerdem haben die Jugendlichen im Rahmen des Projekts auch die Chance selbst aktiv werden. Durch eigene Artikel und Fotos können die Teilnehmer zu Reportern werden.

Die von den Schulen eingesandten Beiträge werden anschließend im Lokalteil des Schwarzwälder Boten veröffentlicht. Ergänzt wird das Projekt unter anderem durch redaktionelle Berichte oder einen Besuch im Druckzentrum Südwest.

Weitere Informationen: Teilnehmen können alle siebten bis elften Klassen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis. Anmeldeschluss ist der 20. September. Gelegenheit zur Anmeldung und weitere Infos gibt es bei Leonie Pfau, Telefon 07423/7 82 45 und E-Mail leonie.pfau@schwarzwaelder-bote.de.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.