Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Siegfried Kauder wohnt nun am Bodensee

Von

Von Felicitas Schück

Schwarzwald-Baar-Kreis. Wo ist Siegfried Kauder? Das fragen sich die früheren Weggefährten des Rechtsanwaltes und ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten. Seit 1. Dezember ist er aus den gemieteten Räumen seiner schmucken Kanzlei im Villinger Welvert ausgezogen. Das bestätigt der Eigentümer der Immobilie.

Das Mietverhältnis sei einvernehmlich beendet worden, und er habe, so der Eigentümer, außerdem Anhaltspunkte, wo Kauder sich aufhalte. "Am Anfang war noch eine Telefonnummer an der Türe der Kanzlei, wohin man sich wenden könne, doch jetzt ist sie nicht mehr dort", so eine Mitarbeiterin eines anderen Büros im gleichen Haus. Im Internet sind noch die Adresse und Telefonnummer der Kanzlei im Welvert zu finden, doch nach Informationen des Schwarzwälder Boten ist Kauder nun am Bodensee tätig. Auf der Homepage von Siegfried Kauder ist eine Telefonnummer angegeben, unter der sich ein Anrufbeantworter meldet. Außerdem stehen dort aktuelle Themen des jetzigen Bundestags, so als ob Siegfried Kauder dort noch als Abgeordneter oder gar Vorsitzender des Rechtsauschusses tätig wäre. Beispielsweise eine öffentliche Sitzung des NSA-Untersuchungsausschusses am 14. Januar. Kauder war von 2002 bis 2013 Bundestagsabgeordneter.

"Wir wissen nichts über ihn und seinen jetzigen Aufenthaltsort", erklärte CDU-Kreisgeschäftsführerin Renate Pendzialek auf Anfrage. Seit der Bruder des Unionsfraktionsvorsitzenden im Bundestag aus der CDU ausgetreten ist und als parteiloser Kandidat unter dem Motto "Unser Profi" erfolglos gegen den von der CDU nominierten Thorsten Frei antrat, bestehe Funkstille. CDU-Mitglieder und frühere Weggefährten hatten den Politiker, der in den vergangenen Jahren als Rechtsanwalt tätig war, gelegentlich beim Einkaufen in einem Supermarkt in Nähe des Villinger Kurgebietes gesichtet. Gerüchte über eine Krankheit des 65-Jährigen gab es schon länger.

Ein anderer Weggefährte Siegfried Kauders ist Klaus Plaueln vom Weißen Ring. "Er hat viel erreicht für die Opfer", so Plaueln. Der Strafverteidiger und Opferanwalt war einst Mitglied im Bundesvorstand des Weißen Rings. Immerhin ist Siegfried Kauder noch Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände. So erhielt der Musiker Winfried Kiefer kürzlich in Aitern für 60 Jahre aktives Musizieren einen Ehrenbrief, unterschrieben von Präsident Siegfried Kauder.

"Ja, ich habe noch Kontakt mit ihm", sagt der Karlsruher Michael Weber, Vizepräsident der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände. Noch vor Weihnachten habe er mit dem Präsidenten telefoniert. "Er ist umgezogen an den Bodensee, dort hat er jetzt sein Büro", erklärt Weber und bestätigt, dass Kauder nun in der Nähe seines Geburtsortes Eigeltingen wohne. Bei der Bundesvereinigung werden im Februar Vorstandswahlen stattfinden. Kauder wird nicht mehr kandidieren, "aus gesundheitlichen Gründen", wie Weber weiß.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading