Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Sanierung der Bundesstraße verschoben

Von
Maßnahme soll erst im Jahr 2020 stattfinden. Foto: Eich

Villingen-Schwenningen - Die für 2019 geplante Sanierung der B 33 im Bereich Villingen wird verschoben. Das berichtet die Stadt in einer Mitteilungen am Freitag.

Die Verwaltung habe die in diesem Jahr geplanten städtischen Straßenbaumaßnahmen mit dem Ablauf der Sanierung der B33 zusammengeführt sowie die notwendigen Umleitungen und innerstädtischen Begleitmaßnahmen definiert.

Dabei sei laut Stadt mit dem Regierungspräsidium Freiburg vereinbart, die Erneuerung der Bundesstraße auf das Jahr 2020 zu verschieben. Damit sollen die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer, insbesondere im Stadtbezirk Villingen, begrenzt werden. Außerdem werde die Stadt ihre Straßenbaumaßnahmen für 2020 so planen, dass sich keine Behinderungen und Umleitungen potenzieren. Die B 33 muss zwischen der Anschlussstelle Villingen Nord beim E-Center bis zu der Anschlussstelle Villingen Süd bei der Gaskugel auf einer Länge von etwa vier Kilometern saniert werden.

Wie das Regierungspräsidium mitgeteilt hat, soll die Sanierung im April 2020 beginnen und im Oktober abgeschlossen sein. Sie soll in zwei Bauabschnitte unterteilt werden, die Fahrbahn wird halbseitig gesperrt. Der Verkehr von St. Georgen in Richtung Bad Dürrheim kann während der gesamten Bauzeit durchlaufen. Für den Verkehr in Fahrtrichtung St. Georgen wird eine Umleitungstrecke eingerichtet werden.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.