Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Rupert Kubon übernimmt das Zepter

Von
Vier Jahre lang war Werner Echle (rechts) Vorsitzender des Geschichts- und Heimatvereins Villingen. Bei der Jahreshauptversammlung im Hotel Diegner wurde der ehemalige Oberbürgermeister Rupert Kubon zu seinem Nachfolger gewählt. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder Bote

Stabwechsel beim Geschichts- und Heimatverein (GHV) Villingen: Mit 78 Ja-, fünf Nein-Stimmen und drei Enthaltungen wurde Ex-OB Rupert Kubon bei der Hauptversammlung zum neuen Vorsitzenden und damit zum Nachfolger von Werner Echle gewählt.

VS-Villingen. Das Versprechen, dass Kubon als Oberbürgermeister seinem ehemaligen Kämmerer gegeben hatte, löste er am Mittwochabend ein, stellte sich zur Wahl und die in überraschend großer Zahl im Hotel Diegner erschienenen Mitglieder nahmen sein Angebot an und wählten ihn zu ihrem Vorsitzenden. Zuvor hatte sich der studierte Historiker "erfreut und geehrt" gezeigt, dass man ihm das Amt angetragen hat, das er auch schon mit konkreten Projekten zu füllen antrat.

Seine Perspektive von der Vereinsarbeit gehe nicht nur weit über die Mauern der Stadt hinaus, sondern auch von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft. Als Vorsitzender werde er in den nächsten Monaten die Geschichtsklassen der weiterführenden Schulen besuchen und um junge Mitglieder werben, versprach er. Außerdem werde er einen Jugendbeirat etablieren, der eigene Veranstaltungen plane. Das aktuelle Programm sei eher auf eine ältere Klientel ausgerichtet, so Kubons Überzeugung. Seine erste Amtshandlungen waren die Wahl des neuen Schatzmeisters Werner Blum, der auf Hasko Froese folgt, Froeses Ernennung nach 16-jähriger Amtszeit zum Ehrenmitglied und die Verabschiedung von Echle, dem er einen Holzschnitt des Villinger Bannerträgers – das Vereinsemblem – überreichte. Echle bleibt dem GHV als Beirat erhalten.

Artikel bewerten
8
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading