Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

VS/Rottweil Lkw brennt nach Unfall auf A 81: Vollsperrung

Von
Der Lastwagen brannte komplett aus. Foto: (nk)

Villingen-Schwenningen/Rottweil - Auf der A 81 zwischen Rottweil und Villingen-Schwenningen ist am Freitagmorgen ein Lkw in die Leitplanken gefahren und in Brand geraten. Die Autobahn war in beiden Richtungen voll gesperrt. In beiden Richtungen staute es sich. Weiträumiges Umfahren wird empfohlen.

Angaben der Polizei-Pressestelle in Tuttlingen zufolge rammte der Lkw-Fahrer kurz vor 11.30 Uhr alleinbeteiligt die Mittelleitplanken. Daraufhin begann sein Fahrzeug zu brennen.

Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, war aber noch ansprechbar. Ein Ersthelfer vor Ort erlitt ebenfalls Verletzungen. Der Lastwagen brannte vollständig aus.

Auf der Autobahn bildeten sich nach dem Unfall in beiden Richtungen lange Staus. Ein Polizeihubschrauber war ebenfalls vor Ort, um Luftbilder anzufertigen.

Probleme bereiteten zusätzlich sogenannte "Geisterfahrer", die wegen des Staus auf der Autobahn umdrehten und schwere Unfälle riskierten. Mehrere Fahrer wurden von der Polizei angehalten.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.