Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Rothweiler will es für die AfD gerne tun

Von
Martin Rothweiler Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder-Bote

"Ja, ich werde das Amt gerne annehmen", somit steht dem Nachrücken von AfD-Mann Martin Rothweiler in den Gemeinderat nichts im Weg.

Villingen-Schwenningen (cos). Der 37-Jährige darf nachrücken, weil der bislang einzige AfD-Gemeinderat, Jan-Christoph Uhl, aus privaten Gründen überraschend aus der AfD ausgetreten ist und sein Mandat damit zur Verfügung gestellt hat. Rothweiler ist verheiratet und kinderlos. Der Betriebswirt und freiberufliche Unternehmensberater für kleine und mittlere Unternehmen "mit Schwerpunkt Italien" hat über zwölf Jahre vorwiegend im europäischen Ausland gelebt, studiert und gearbeitet. AfD-Mitglied ist er seit April 2013. Warum? "Als gelebter Europäer habe ich eine mehrdimensionale Perspektive auf die Folgen jahrelanger scheinbar alternativloser Politik. Deutschland ist seit mindestens zehn Jahren zum dritten Mal in der Geschichte damit beschäftigt sich zum Buhmann Europas zu entwickeln", so Rothweiler. 2013 wirkte er bei der Gründung des Kreisverbandes Schwarzwald Baar der AfD mit. Seine Ziele im Gemeinderat "werden sich aus den Bedürfnissen unserer Mitglieder ableiten. Den Mitgliedern im Gemeinderat möchte ich als konstruktiver, bedachtsamer und vorurteilsfreier Gesprächspartner zur Verfügung stehen", sagt er.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading