Als die Polizei den Fahrer stoppen wollte, begann eine rasante Verfolgungsjagd durch die Schwenninger Innenstadt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Autofahrer flüchtet vor Polizei und gefährdet Fußgänger. Auto nicht für Straßenverkehr zugelassen. Polizei sucht betroffene Passanten.

VS-Schwenningen - Ein 55-jähriger Autofahrer hat sich am Sonntagmittag in der Innenstadt von Schwenningen mit der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert.

Der Mazda MX5 war den Beamten in der Alten Herdstraße aufgefallen, da keine amtlichen Kennzeichen angebracht waren.

Als die Polizeistreife eine Verkehrskontrolle durchführen wollte, beschleunigte der 55-Jährige und versuchte zu fliehen. Während seiner Flucht gefährdete der Fahrer mehrere Fußgänger.

Die rasante Verfolgungsjagd endete an der Einmündung zur Schützenstraße, wo die Polizei den Mann schließlich stoppen konnte. Das Auto war weder versichert, noch für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.

Die durch die Fahrweise gefährdeten Fußgänger werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwenningen, Telefon 07720/85000, in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: