Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Radfahrer liegt einfach tot am Boden

Von
Ein Notarzt stellte den Tod des Radfahrers fest. (Symbolbild) Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Villingen - Ein toter Fahrradfahrer ist am Freitagmittag gegen 12 Uhr in Villingen aufgefunden worden. Der Radler in Sportkleidung wurde leblos unter seinem Fahrrad am Boden liegend gefunden.

Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen

Er lag auf dem geradlinig verlaufenden Feldweg zwischen dem Stadtteil Nordstetten und der Salzgrube, so die Mitteilung der Polizei. Der Fundort befindet sich etwa 200 vor dem Gewerbegebiet Salzgrube. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des 66-jährigen Radsportlers feststellen.

Polizei sucht Zeugen - darunter weißen SUV

Am Unfallort, so die Polizei, ergaben sich keine Anhaltspunkte auf einen Verkehrsunfall. Gleichwohl sei ein Unfallereignis auch nicht auszuschließen. Die Ermittlungen der Polizei zur Klärung der Todesursache dauern daher an. Personen, die der Polizei hierzu Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Zimmern ob Rottweil, Telefon 0741/34 87 90, zu melden.

Der Zeugenaufruf richtet sich insbesondere an den Lenker eines weiß lackierten SUV, der nach Angaben eines Zeugen auf diesem Feldweg fuhr und dem Radfahrer begegnet sein könnte.

Artikel bewerten
53
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.