Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Premiere für die 3-Welten-Card

Von
Sie präsentieren bei der Tourismusmesse die neue Erlebniskarte für Touristen im Schwarzwald-Baar-Kreis, die "3-Welten-Card" (von links): Corinna Steinkopf, Tourismusförderung Landkreis Waldshut, Jonathan Berggötz, Bürgermeister Bad Dürrheim, Guido Wolf, Minister der Justiz und für Europa, Markus Spettel, Geschäftsführer Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim sowie Landrat Sven Hinterseh. Foto: Kwidzinski Foto: Schwarzwälder Bote

Schwarzwald-Baar-Kreis. Zahlreiche Kommunen des Schwarzwald-Baar-Kreises präsentieren sich auf der CMT, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit in Stuttgart. Der Einladung des Landes Baden-Württemberg zum Tourismustag in der Neuen Messe in Stuttgart folgte auch Landrat Sven Hinterseh. In ungezwungener Atmosphäre tauschte er sich mit Bürgermeistern der Region über die anstehenden Projekte im Landkreistourismus aus.

Ein Masterprojekt ist dabei die Einführung der umlagefinanzierten Gästekarte mit den Partnern der Landkreise Waldshut und Konstanz sowie dem Kanton Schaffhausen. Ab Frühjahr 2021 können Gäste, die ihren Urlaub in teilnehmenden Beherbergungsbetrieben buchen, die Region kostenfrei erleben. Über 60 Leistungspartner von Wintererlebnissen, Kultur, Museen und Bädern, Thermen und Schifffahrten bringen sich mit ihren einzigartigen Erlebnissen in die "3-Welten-Card" ein.

Bei einem Besuch von Minister Guido Wolf am Stand der Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim informierte Landrat Sven Hinterseh über dieses Projekt. Gerade bei der Gästeansprache, wie auch auf Messen, etwa der CMT, ist die grenzüberschreitende Karte besonders reizvoll: Der Gast erlebt eine touristische Region, auch wenn eine Ländergrenze dazwischenliegt.

Weitere Informationen: www.3weltencard.de.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.