Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Paddler blicken auf viele Erfolge

Von
Die Villinger Kanuten auf Jubiläumsfahrt: Seit vier Jahrzehnten besteht der Sportverein. Der Geburtstag wurde jetzt gefeiert. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder-Bote

VS-Villingen. Seit vier Jahrzehnten besteht der Kanusport-Club Villingen. Der runde Geburtstag wurde jetzt gefeiert.

Während Muhammed Ali am 30. Oktober 1974 in Kinshasa, Zaire, im berühmten Boxkampf "Rumble in the Jungle" gegen George Foreman den Weltmeistertitel durch K.o. erlangte, trafen sich in Villingen elf Paddler und gründeten den Kanusport-Club Villingen. Vereinsvorsitzender Uli Bosch freute sich, die beiden Gründungsmitglieder Maria Isak und Erwin Beha beim Jubiläumsfest des Vereins zu begrüßen. Rund 50 Sportler des Vereins trafen sich in Gutmadingen. Zuvor war das sonnige Herbstwetter für eine gemeinsame Kanutour auf der Donau genutzt worden.

Rechtzeitig zum 40-jährigen Bestehen des Vereins wurde eine umfangreiche Festschrift fertiggestellt. Chefredakteurin Heinrike Wirsig, die das Werk zusammen mit Christian Röcke und Maggie Class erstellte, erklärt: "Die Chronik soll mithelfen, neuen und alten Mitgliedern einen Einblick in die Entwicklung des Vereins zu geben." Auf 90 Seiten wird vom Bau des Bootshauses, den Kanurennen auf der Breg und den sportlichen Erfolgen vieler Athleten des Vereins berichtet. Weiter findet der Interessierte eine Vielzahl von Tourenbeschreibungen aus vier Jahrzehnten reichhaltig illustriert mit historischen und aktuellen Bildern. "Wir mussten uns durch Privatarchive wühlen, alte Fotos und Dias einscannen. Bilder nachbearbeiten und eine Auswahl treffen", berichtet die Gestalterin Maggie Class. Die Festgäste zeigten sich begeistert vom Ergebnis.

Auch in sportlicher Hinsicht gibt es eine erfreuliche Entwicklung für den Verein. 2014 überzeugte die Kanufreestyle-Mannschaft. In der Besetzung Helmut Wolff, Max Kolbinger und Melanie Wolff erreichte sie bei den deutschen Meisterschaften den hervorragenden dritten Platz. In der Masterklasse konnte Helmut Wolff seinen deutschen Meistertitel verteidigen.

Die Paddler setzen im Übrigen auf die Jugend. So startet am 21. November wieder das Kinder- und Jugendtraining im Villinger Hallenbad. Dafür gibt es noch freie Plätze für Wasserratten ab sechs Jahren.

Weitere Informationen: www.ksc-villingen.de

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.