VS-Villingen. Die nächste ­"Orgelmusik zur Marktzeit" an der rekonstruierten Villinger Silbermann-Orgel von 1752 wird von Frank Rieger aus Bräunlingen gespielt werden. Das halbstündige Konzert findet am Samstag, 14. September, 11 bis 11.30 Uhr, in der Benediktinerkirche an der Schulgasse/Kanzleigasse in Villingen statt. Aufgeführt werden Werke von Georg Friedrich Händel, Louis-Nicolas Clérambault, Bernardo Pasquini und Johann Sebastian Bach. Zwischen 2008 und 2010 hat Rieger das Studium Künstlerische Ausbildung (KA) Orgelliteratur bei Domorganist Wolfram Rehfeldt an der Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg absolviert. Seit 2010 hat er als hauptamtlicher Kirchenmusiker einen Diözesanauftrag im Rahmen der kirchenmusikalischen Ausbildung im Dekanat Schwarzwald-Baar. Seit Januar 2013 wirkt er neben Bräunlingen auch an der Stadtpfarrkirche in Furtwangen kirchenmusikalisch und leitet den dortigen Kirchenchor. Er ist zudem Organist des Bläserquintetts neoBrass.