Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Kommentar: Mehr Gefühl

Von

Von Mareike Bloss

Ein bisschen »daneben«, wie eine Facebook-Nutzerin es beschreibt, war dieser Fauxpas von OB Rupert Kubon gewiss. Mit dem Handy telefonieren, während eine Schülerin zukunftsweisende Themen für die Stadt erläutert: In seiner Funktion als Stadtoberhaupt hätte Kubon als gutes Beispiel für die 80 Jugendlichen vorangehen sollen. Und gerade er, dem die Gründung eines Jugendgemeinderats seit Jahren am Herzen liegt, hätte der jungen Generation in diesem Moment seine volle Aufmerksamkeit zollen müssen. Denn deutlich geworden ist bei der Beteiligungswerkstatt vor allem eines: Es steckt viel Potenzial im Nachwuchs unserer Stadt. Doch um die jungen Leute in die politische Arbeit zu integrieren, bedarf es Fingerspitzengefühls. Das dicke Fell, das besonders im Gemeinderat in VS notwendig ist, müssen sich die Jugendlichen erst noch zulegen.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.