Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen OB Kubon kontra Sechserclub

Von
OB Rupert Kubon bedauert, dass die Bürgermeister ein Gespräch mit ihm abgelehnt haben. Foto: SB-Archiv

Villingen-Schwenningen - OB Rupert Kubon erwartet, dass die Bürgermeister des "Sechserclubs" aus der Verwaltungsgemeinschaft VS Klage gegen ihn als Vorsitzenden erheben. Dies sagte er gestern in der Verwaltungssausschuss-Sitzung.

Kubon hatte auf eine Anfrage von Klaus Martin (CDU) reagiert. Der OB wusste bereits, dass die Bürgermeister auf den heutigen Vormittag zu einer Pressekonferenz eingeladen haben. Er wisse nicht, was gesagt werde. Falls es zu einer Klage komme, werde die Stadt den Sachverhalt prüfen. Er bedauerte, dass die Bürgermeisterkollegen Gesprächsangebote ausgeschlagen hätten. Noch gestern hatte Bürgermeister Rolf Fußhoeller versucht, Kontakt herzustellen.

Zuvor waren Bemühungen der Stadt VS gescheitert, einen Termin für eine nächste Sitzung zu bekommen. Die Bürgermeister hatten mit dem Hinweis auf die Landratswahl um Verschiebung gebeten.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.