Yvonne Hauser (von links), Andreas Baur und Rosy Langhans haben mit dem "Guns ’n’ Rosys" in der Sturmbühlstraße eine neue Anlaufstelle für Rock- und Metalfans eröffnet. Foto: Pohl Foto: Schwarzwälder Bote

Gastronomie: "Guns ’n’ Rosys" eröffnet

VS-Schwenningen (mp). Trotz der Klänge von Metallica und ACDC ist der Gang in die neue Rockbar "Guns ’n’ Rosys" in der Sturmbühlstraße alles andere als ein "Highway to Hell". Denn Inhaber Andreas Baur, seine Lebensgefährtin Rosy Langhans und Mitarbeiterin Yvonne Hauser wollen ihren Gästen trotz Hardrock und Heavy Metal "eine gemütliche Location" bieten, in der sich Rockfans wohlfühlen können.

Und die Nachfrage scheint in Schwenningen vorhanden zu sein. "Wir haben am Samstag eröffnet, und mit Kommen und Gehen dürften etwa 150 Gäste da gewesen sein", berichtet der Chef. Andreas Baur ist Automatenaufsteller und Gastronom, betreibt in Villingen-Schwenningen mehrere Spielotheken und Bars und macht nach eigenen Angaben schon lange Musik. "Ich bin so oft angesprochen worden, dass hier eine Rockbar fehlt", erzählt Baur. Als sich die Möglichkeit ergab, die jetzigen Räume einer ehemaligen Shisha-Bar in der Sturmbühlstraße 37 zu mieten, handelte er. "Wir haben innerhalb von 14 Tagen aus einer Shisha-Bar eine Rockbar gemacht", sind er und seine Kolleginnen stolz.

Von Dienstag bis Donnerstag ist die Bar von 18 bis 3 Uhr geöffnet, freitags und samstags sogar bis 5 Uhr. "Am Sonntag wollen wir von 6 bis 14 Uhr einen Frühschoppen anbieten." Das Angebot richte sich nicht an eine altersspezifische Zielgruppe, sondern an diejenigen, die die Musik gerne hören – egal, ob 20 oder 80 Jahre alt.