Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Nachwuchs-ESC wird im Klosterhof ausgetragen

Von
Das Mikrofon werden fünf Nachwuchssänger zur Hand nehmen. Foto: Andrey Armyagov – stock.adobe.com

Villingen-Schwenningen - Ein Zeichen des Zusammenhalts, der Solidarität und des Mutmachens soll der Contest für Nachwuchsacts setzen. Ursprünglich hätte das Finale des 13. "Welcome to Europe" Songcontests, ein Eurovision Song Contest (ESC) für Nachwuchsacts, live im Europapark stattfinden sollen, aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung allerdings abgesagt werden. Verzichten wollten die Veranstalter auf das Finale aber nicht – deshalb soll es nun am 21. Juni im Kulturzentrum Klosterhof in Villingen-Schwenningen aufgezeichnet und am 4. Juli im Fernsehen auf BW Family.tv, auf Facebook und auf Youtube ausgestrahlt werden.

Insgesamt werden fünf Acts für vier Länder im Klosterhof auftreten. Dabei sollen alle erforderlichen Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Die Moderation übernimmt Klaus Dieter Mayer vom Kultusministerium Baden-Württemberg. Veranstalter des Contests ist die 7us Media Group GmbH, der Verein "Artist for Europe" sowie das Kultusministerium des Landes.

Contest wird am 4. Juli um 20.30 Uhr ausgestrahlt

Gerade in dieser Zeit sei der Contest eine tolle Sache, ist sich Dieter Sirringhaus, Vorsitzender des Jugendförderungswerks Villingen-Schwenningen sicher. Das Publikum ist in diesem Jahr leider vom Finale ausgeschlossen, dafür kann es mit einer Jury am 4. Juli für ihren Favoriten per Telefon, Facebook und einem Online-Voting-Tool wählen. Der Contest wird am 4. Juli um 20.30 Uhr ausgestrahlt, der Sieger am 10. Juli bekannt gegeben.

Für Tschechien antreten wird die sechsköpfige Band "Czech it" aus Prag, die in ihrem Heimatland bereits erste Erfolge feiern konnte. Im Finale werden sie mit dem gesellschaftskritischen Song "#Pray" antreten, der mit tiefgründiger Aussage zur aktuellen Situation unseres Planeten Stellung nimmt.

Für Spanien tritt das Duo Bibi & Jakob mit ihrem Finalsong "40 Days" an. Die gebürtige Niederländerin Bibi (19) und der gebürtige Münchner Jakob (23) sind beide auf der spanischen Insel Ibiza aufgewachsen. Dort machen sie seit zwei Jahren gemeinsam Musik.

Für Deutschland werden gleich zwei Acts antreten

Die 19-jährige Selina aus Stuttgart tritt mit dem Titel "Yours" für Italien an. Diesen Song schrieb sie gemeinsam mit ihrem Produzenten Rodolfo Tenore, der in Italien geboren wurde. Der Song handelt von der Welt, die wir der nächsten Generation hinterlassen wollen und dem Wunsch, die uns wichtigen Dinge zu erhalten.

Für Deutschland werden gleich zwei Acts antreten. Das Duo Alex alias Lexis74 und Jonas Hug aus Heilbronn wollen das Finale mit ihrem positiven Sommersong "Jeder Tag ist ein Geschenk" rocken. Trotz der fröhlichen Melodie hat der Song eine ernstzunehmende Kernaussage. "Ich wünsche mir, dass diese Message auch bei allen Hörern ankommt und mein Optimismus sie und die ganze Welt ansteckt!", erzählt Lexis74 über den Song.

Ebenfalls für Deutschland antreten wird die Pfälzerin Marie-Celestine Cronhardt-Lück-Giessen mit ihrem Song "Wir sind eins", in dem sie für Zusammenhalt singt. Die 19-Jährige war bereits bei anderen Wettbewerben zu hören, unter anderem auch beim "Welcome to Europe 2013".

Den Gewinner des Contests erwartet eine professionelle Studioaufnahme und Promotionsunterstützung der 7us Media Group GmbH in Radio, TV und Social Media. "Der Contest setzt – gerade in Anbetracht dieser Ausnahmesituation – Zeichen des Zusammenhalts, der Solidarität und des Mutmachens", heißt es in einer Pressemitteilung der 7us Media Group GmbH.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.