Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Nachsorgeklinik feiert 20. Geburtstag

Von
Artistisch geht es beim Geburtstagsfest der Nachsorgeklinik in Tannheim zu. Die Showeinlagen faszinieren Jung und Alt. Fotos: Zimmermann Foto: Schwarzwälder-Bote

Die Nachsorgeklinik in Tannheim hatte rund 14 000 Patienten in den vergangenen 20 Jahren. Die letzten zwei Jahrzehnte wurden mit einer großen Geburtstagsparty am Wochenende gefeiert.

VS-Tannheim. Die Nachsorgeklinik in Tannheim besteht seit 20 Jahren. Aus diesem freudigen Anlass feierten die Gäste aus Nah und Fern, jung und alt, zwei Tage lang auf dem gesamten Gelände der Klinik. Das Konzept einer familienorientierten Reha, wie in Tannheim umgesetzt, besteht seit über 30 Jahren. Damit sind auch die Deutsche Kinderkrebsnachsorge und der Förderverein seit fast 30 Jahren verbunden. Rund 14 000 Patienten kamen in den vergangenen 20 Jahren nach Tannheim und ohne die 46 Millionen Euro Spenden wäre das umfangreiche Hilfsangebot nicht möglich gewesen, listete Klinik-Geschäftsführer Roland Wehrle die Fakten dieser Erfolgsgeschichte kurz auf.

Das Leben annehmen heiße aber auch, "fröhlich sein, mitsingen und die Sau herauslassen", wie es am Konzertabend der Bandleader der Lumberjack Bigband formulierte. Den Beweis blieben Musiker und Interpreten Cassandra Steen und David Whitley in keinster Weise schuldig. Sie verwandelten die mit Gästen bestens gefüllte Reithalle der Tannheim-Klinik im Nu in eine Soul-Arena.

Als Solisten und im Duett zeigten sie Soul in seiner klassischen Ursprünglichkeit, zogen das Publikum in ihren Bann, das mitging und sich förmlich mitreißen ließ. "Für Euch sind wir gekommen", machten Cassandra Steen und David Whitley deutlich und holten die Kinder der Tannheim-Klinik auf die Bühne. Zu diesem Zeitpunkt gab es nur noch freie Sitzplätze in der Halle, denn mittlerweile standen alle Gäste dicht gedrängt an der Bühne. Zum Abschluss des Abends gratulierte der Europapark mit einem großen Jubiläumsfeuerwerk, womit die Techniker zwei Tage beschäftigt waren, um es zum Gelingen zu bringen.

Dem Konzertabend mit Feuerwerk folgte am Sonntag ein breit angelegtes Unterhaltungs- und Ausflugsprogramm für die ganze Familie. Viel Musik lag in der Aula, in der Reithalle und im Außengelände in der Luft mit den Musikvereinen aus Rast und Tannheim, der Brass Band Furtwangen, Timo Hieske und seinen Jungen Egerländern sowie Jürgen Hörig.

Das Ereignis des Tages war der Einzug der Tiere in den neuen Tannheimer Streichelzoo. Auf Burg Zindelstein gab es ein großes Burgspektakel mit Zauberei, Jonglage und Feuerspucken, im Amphi-Theater wurde ein Trommel-Workshop angeboten, im Außenbereich der Reithalle Pony-Reiten und Voltigiervorführungen.

Auf dem Grillplatz konnte den ganzen Tag Stockbrot gebacken und gegrillt werden. Viel Spiel und Spaß hatten die Besucher auch beim Mini-Segways fahren, Fußballbillard, Megaball, Kinderschminken und in der Seifenblasenwerkstatt. Die mit dem Auto angereisten Gäste wurden routiniert von der Feuerwehr Tannheim zu den Parkgelegenheiten dirigiert, außerdem wurden Bus-Shuttle-Dienste in den Ort und zu den Bushaltestellen angeboten.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.