Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Mofafahrer verletzt

Von
Der Mofafahrer kommt mit leichten Verletzungen ins Klinikum. Foto: Marc Eich

VS-Villingen - Bei einem Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße zwischen Villingen und Mönchweiler ist am Donnerstagabend ein Mofafahrer verletzt worden.

Den Einsatzkräften von Rettungsdienst und Polizei wurde gegen 18 Uhr ein Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Mofa gemeldet. Wie die Polizei vor Ort erklärt, ist bislang jedoch nicht klar, ob dieser tatsächlich stattgefunden hat. Demnach hatte ein Milchlaster das Mofa bei der Fahrt in Richtung Mönchweiler überholt, als dessen Fahrer plötzlich stürzte. Ob es zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen kam, ist noch Gegensatz der Ermittlungen.

Der Mofafahrer wurde nach einer Erstversorgung durch den Notarzt mit glücklicherweise leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht. Die Beamten machten bei ihm außerdem einen Alkoholtest. Die Straße blieb eine halbe Stunde gesperrt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.