Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Mobiler Messwagen blitzt Raser

Von
Der mobile Radaranhänger wird an verschiedenen Orten im Stadtgebiet VS zum Einsatz kommen. Foto: Eich

Villingen-Schwenningen. Der "Enforcement Trailer", ein Anhänger mit integrierter Messanlage, wird ab sofort auch im Stadtgebiet Villingen-Schwenningen zur Geschwindigkeitsmessung von Fahrzeugen eingesetzt. "Die gezielte Verkehrsüberwachung sorgt dafür, dass Straßen sicherer werden", teilt die Stadtverwaltung mit.

In den kommenden zwei Monaten werde die gemietete Anlage an verschiedenen Straßen getestet, anschließend wird für 2020 über eine mögliche Anschaffung beraten.

Für Betrieb kein Personaleinsatz notwendig

Die neue 1,3 Tonnen schwere Anlage bringe viele Vorteile mit sich, so die Stadt: "Für den Betrieb des Trailers ist kein Personaleinsatz erforderlich, er kann bis zu sieben Tage rund um die Uhr autonom Messungen auf mehreren Fahrspuren (in eine Richtung) gleichzeitig durchführen und ganz flexibel an verschiedenen Standorten abgestellt werden, denn er ist durch seine Anhängerkupplung problemlos zu transportieren."

Durch den Einsatz der Geschwindigkeitsmessanlage könne die Verwaltung den immer wieder vorgebrachten Anliegen von Bürgern und der Politik, an bestimmten Stellen, zum Beispiel 30er-Zonen vor Schulen, Kindergärten und Altenheimen oder in Mühlhausen, stationäre Messanlagen einzusetzen, entgegenkommen.

Das Innere mit seiner modernen Technik des knapp drei Meter langen Anhängers sei durch eine besonders robuste Verkleidung vor Vandalismus geschützt.

Das Landratsamt Schwarzwald-Baar hat zu Beginn des Jahres einen solchen "Enforcement-Trailer" gekauft:

Artikel bewerten
25
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.