Fotos: Landratsamt Schwarzwald-Baar Foto: Schwarzwälder Bote

Kreisimpfzentrum startet

Erleichterung war am Freitagmittag um 12 Uhr im Kreisimpfzentrum in der Tennishalle in VS-Schwenningen zu spüren. Endlich konnte dort mit den ersten Coronaschutz-Impfungen gestartet werden.

Schwarzwald-Baar-Kreis. Landrat Sven Hinterseh und Arnold Schuhmacher, Leiter des Amtes für Katastrophenschutz verschafften sich direkt vor Ort mit dem Leiter des Kreisimpfzentrums Daniel Springmann einen Eindruck und zog eine knappe Bilanz: "Ich bin froh und dankbar, dass wir am 14. Januar mit der Coronaschutz-Impfung im Schwarzwald-Baar-Kreis im Fürstlich Fürstenbergischen Altenpflegeheim in Hüfingen beginnen konnten und nun kontinuierlich die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeeinrichtungen geimpft werden können. Mit dem heutigen Start des Kreisimpfzentrums sind wir wieder einen kleinen Schritt weiter, um die Bevölkerung mit dem aktuell leider noch sehr knappen Impfstoff zu versorgen. Genau in dieser Knappheit liegt die Schwierigkeit. Die Erwartungshaltung und das gesteigerte Interesse an zeitnahen Impfterminen ist verständlicherweise sehr hoch und kann leider mit den wenigen Impfdosen, die wir als Landkreis erhalten, so nicht erfüllt werden. Ich hoffe und wünsche mir, dass sich diese Lage schnell entspannt und wir zeitnah größere Mengen an Impfdosen erhalten und damit mehr Impftermine anbieten können."

Als eine der ersten Personen wurde Tanja Schreiber aus Villingen im Kreisimpfzentrum geimpft, die im Schwarzwald-Baar-Klinikum als Medizinische Fachangestellte tätig ist. Nach dem ersten Impf-Wochenende im Kreisimpfzentrum und mit der Unterstützung eines Mobilen Impfteams (MIT) des Zentralen Impfzentrums aus Offenburg konnten nun rund 300 Mitarbeiter des Schwarzwald-Baar-Klinikums geimpft werden.

Am Freitag und Samstag starteten auch die Mobilen Impfteams (MIT) des Kreisimpfzentrums, die neben den MITs des Zentralen Impfzentrums aus Offenburg weitere Bewohner und Mitarbeiter in Pflegeheimen impfen (am Samstag und Sonntag weitere 276 Personen).

150 über 80-Jährige werden über das Wochenende im Kreisimpfzentrum geimpft.

Termine für eine Corona-Schutzimpfung im Kreisimpfzentrum (KIZ) in VS-Schwenningen, Waldeckweg 25, 78056 Villingen-Schwenningen sind grundsätzlich nur per Voranmeldung möglich. Termine werden telefonisch unter 116 117 oder online unter www.impfterminservice.de vereinbart. Das Landratsamt selbst kann direkt keine Termine vergeben. Die Öffnungszeiten des Kreisimpfzentrums sind: freitags von 12 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr. Der Grund für die reduzierten Öffnungszeiten und die damit verbundene geringe Anzahl an verfügbaren Terminen ist die Menge des zur Verfügung stehenden Impfstoffs. Steht mehr Impfstoff zur Verfügung werden die Öffnungszeiten angepasst. Das KIZ ist an den ÖPNV angebunden. Weitere Infos unter: www.lrasbk.de/Kreisimpfzentrum/.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: