Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Messerstecherei: Tatverdächtige in Haft

Von
Die Polizei hat im Zusammenhang mit der Messerstecherei in der Kaufhausgasse/Rietstraße drei aus Afghanistan stammende Männer festgenommen (Symbolbild). Foto: dpa

VS-Villingen - Die Messerstecherei in der Kaufhausgasse ist aufgeklärt.

Drei junge Erwachsene aus Villingen-Schwenningen und Bad Dürrheim wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz dem Haftrichter vorgeführt. Gegen die drei aus Afghanistan stammenden Verdächtigen ordnete das Gericht Untersuchungshaft an. Gegen sie besteht laut Polizei der dringende Verdacht des versuchten Totschlags. Dem 17-jährigen Opfer der Messerattacke geht es besser.

Die Polizei spricht von schwierigen Ermittlungen aufgrund fehlender Zeugenaussagen. Dennoch hätten sich in den vergangenen Tagen Ermittlungsansätze ergeben, die zur Identifizierung der 19 und 20 Jahre alten Tatverdächtigen führten.

Die Ermittlungen zu den möglichen Hintergründen der Messerstecherei sind noch nicht abgeschlossen.

Artikel bewerten
59
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

4

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading