Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Mercedes schießt über Fußgängerweg

Von
War der Unfallverursacher zu schnell unterwegs? Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa

VS-Schwenningen - Ein 20-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen beim Schwenninger Messegelände mit seinem PS-starken Mercedes CLA von der Straße abgekommen. Laut Polizei war der junge Mann wohl zu schnell unterwegs.

Der 20-Jährige verlor die Kontrolle über den Wagen, als er vom Kreisverkehr an der Tankstelle kommend nach links auf die Dürrheimer Straße Richtung Stadtmitte abbiegen wollte. Der Mercedes krachte durch einen Holzzaun, durchbrach ein Gebüsch und landete auf dem Fußweg zwischen Messegelände und Dürrheimer Straße.

Doch das Ende der Irrfahrt war noch lange nicht in Sicht. Der Wagen fuhr gut 35 Meter über den Fußweg, schoss dann die Böschung zur Dürrheimer Straße hinauf und brach zum zweiten Mal durch den Zaun. Anschließend schoss der Mercedes quer über alle vier Spuren der Dürrheimer Straße, schrammte am Holzzaun zwischen Fahrbahn und Radweg entlang und blieb schließlich schwer demoliert stehen.

Gegenüber den Beamten wies der Fahrer den Vorwurf der Raserei weit von sich. Er erklärte die Irrfahrt mit dem Fahrverhalten des Mercedes. Aus "ihm aus unerklärlichen Gründen" sei beim Abbiegen plötzlich das Fahrzeugheck ausgebrochen.

Der Mercedes wurde sichergestellt. Die Polizei sucht Zeugen, um den Unfallhergang aufzuklären. Hinweise an das Polizeirevier Schwenningen, Telefon 07720/8500-0.

Artikel bewerten
26
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading