Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Mann bedroht Passanten mit Messer

Von
Die Polizei konnte den Mann festnehmen. (Symbolfoto) Foto: dpa

VS-Villingen - Für Aufruhr hat am Donnerstag gegen 16.20 Uhr ein Mann gesorgt, der mit einem Taschenmesser Passanten in der Villinger Innenstadt bedrohte.

Laut der Polizei lief der "amtsbekannte Villinger Bürger" auch in eine Metzgerei in der Oberen Straße und ging die dortige Angestellte verbal an. "Kurz darauf konnten die Villinger Kollegen den Mann festnehmen", so ein Sprecher. "Aufgrund seines Verhaltens ist davon auszugehen, dass er berauscht war. Wir können auch einen psychischen Ausnahmezustand nicht ausschließen." Der 48-Jährige habe eine blutende Wunde an der Hand gehabt, die er sich offenbar selbst zugefügt hatte.

Er wurde medizinisch versorgt und in eine psychiatrische Klinik gebracht. Es wurden keine weiteren Personen verletzt. Die Polizei war mit vier Streifenwagen im Einsatz.

Artikel bewerten
13
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.