Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Leichter Rückgang der Corona-Fälle zu verzeichnen

Von
Das Gesundheitsamt gibt die aktuellen Corona-Zahlen bekannt.Foto: Pixabay Foto: Schwarzwälder Bote

Schwarzwald-Baar-Kreis (mad). Ein kleiner Lichtblick in der Corona-Statistik: Nachdem bereits am Vortrag die Zahl aktueller Fälle nur um zwei stieg, meldete das Gesundheitsamt am Dienstag einen Rückgang um 23 Fälle, da mehr Genesene als Neuinfektionen verzeichnet wurden.

Das Landesgesundheitsamt gibt die Sieben-Tages-Inzidenz mit 168 an (Stand Dienstag, 16 Uhr).

Am Dienstag wurden insgesamt 1619 Fälle registriert, die bereits wieder gesund sind (+ 47 zum Vortag). Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle liegt aktuell bei 2213 (+ 26), die Genesenen sowie 43 Todesfälle (+ 2) sind hierin enthalten. Aktuell sind somit 551 Personen (- 23) mit dem Virus infiziert.

Die Neuinfektionen verteilen sich auf neun Städte und Gemeinden des Landkreises: Villingen-Schwenningen (14), Donaueschingen (2), Blumberg (1), Bräunlingen (2), Dauchingen (1), Königsfeld (1), Mönchweiler (1), St. Georgen (2) sowie Tuningen (2).

Im Schwarzwald-Baar-Klinikum befinden sich 58 am Coronavirus erkrankte Personen. Das zentrale Corona-Abstrichzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) für den Schwarzwald-Baar-Kreis am Standort Hallerhöhe in Schwenningen, Brandenburger Ring 150, für symptomlose Personen, ist am Montag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr und am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Es handelt sich um ein reines Abstrichzentrum. Am Montag wurde von 245 Personen ein Abstrich genommen.

Auch weiterhin ist die Corona-Hotline unter Telefon 07721/ 9 13 71 90 sowie per E-Mail gesundheitsamt@ Lrasbk.de erreichbar. Zusätzlich gibt es eine Hotline für Fragen zur Corona-Verordnung, Telefon: 07721/ 9 13 76 70, E-Mail ordnungsamt@Lrasbk.de. Fragen entstehen auch zum Thema "Reiserückkehr". Hierzu wurde jetzt eine Hotline für Reiserückkehrer unter Telefon 07721/9 13 76 79 eingerichtet.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.