Bei guten Schneebedingungen fand der Marciagranparadiso in Cogne im Aostatal/Italien statt. Trotz leichter Plusgrade und gegen Ende des Rennens einsetzendem Regen war die Spur gut. Über die 42 Kilometer in Klassikdistanz waren die Huber Brüder am Start. Wieder war Jürgen (Mitte) der schnellere. Von den insgesamt 500 Startern konnte er den Gesamtplatz 41 in 2:15 Stunden erkämpfen. Thomas Huber kam in 2:27 Stunden als 88. ins Ziel. Silke Rosenfelder erreichte auf der 30 Kilometer Kurzstrecke in 2:53 Stunden den 48. Gesamtrang der Frauen. Foto: Ski-Club