Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Kindertagesstätte wegen Corona geschlossen

Von
Seit der Infizierung der Mitarbeiterin mussten sich weitere Personen wie pädagogisches Personal, Eltern oder Kinder in Quarantäne begeben oder wurden positiv auf das Coronavirus getestet, heißt es in der Pressemitteilung. (Symbolfoto) Foto: dpa

Villingen-Schwenningen - Die Kindertagesstätte "In der Au" bleibt vorübergehend geschlossen. Wie bereits vergangenen Samstag berichtet, gab es eine Corona-Infizierung bei einer der Mitarbeiterinnen der Einrichtung, weshalb vorerst zwei der fünf Gruppen schließen mussten.

Am Donnerstag teilte die Stadt nun mit, dass aufgrund "eines erhöhten Infektionsgeschehens in der städtischen Kindertagesstätte ›In der Au‹" die Einrichtung bis einschließlich Mittwoch, 9. Dezember, geschlossen bleiben muss.

Seit der Infizierung der Mitarbeiterin mussten sich weitere Personen wie pädagogisches Personal, Eltern oder Kinder in Quarantäne begeben oder wurden positiv auf das Coronavirus getestet, heißt es in der Pressemitteilung. Um die weitere Ausbreitung des Virus in der Kita zu vermeiden, bleibe die Einrichtung ab sofort für zwei Wochen geschlossen.

Die Kita "In der Au" ist nicht die erste Einrichtung, in der es aufgrund des Coronavirus zu einer kompletten Schließung kommt. Im evangelischen Kindergarten Paul-Gerhardt hatten sich vor mehreren Wochen zwei Erzieherinnen mit Covid-19 infiziert (wir berichteten), woraufhin die Einrichtung für zwei Wochen komplett geschlossen blieb.

In diesem Fall war es allerdings keine Vorsichtsmaßnahme, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. Die evangelische Kirche, so berichtete Pfarrer Klaus Gölz, musste als Träger ihren Kindergarten damals wegen Personalmangels vorübergehend schließen. Mittlerweile läuft der Betrieb im Schwenninger Paul-Gerhardt-Kindergarten allerdings wieder regulär.

Artikel bewerten
11
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.