Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen KFC steht in den Startlöchern

Von
Auf dieser Fläche am Neuen Markt soll der KFC gebaut werden. Foto: Eich

VS-Villingen - Fast-Food-Liebhaber müssen sich noch ein paar Monate gedulden: Der Hähnchenspezialist Kentucky Fried Chicken möchte erst im kommenden Frühjahr das Restaurant am Neuen Markt eröffnen.

Die Fangemeinde des US-amerikanische Hähnchenspezialist Kentucky Fried Chicken (KFC) ist groß – das hat die Resonanz auf die bisherigen Berichterstattung des Schwarzwälder Boten zur geplanten Neuansiedlung in der Doppelstadt gezeigt – doch eine Neueröffnung in diesem Jahr, wie zunächst angekündigt, wird es nicht geben.

83 Tage Bauzeit

Dennoch: KFC steht in den Startlöchern, es soll bald mit dem Bau losgehen. "In den kommenden zwei bis drei Wochen beginnen die Erdbauarbeiten", erklärt Abraham Bulun, der zuständige KFC-Franchise-Nehmer auf Anfrage unserer Zeitung.

Die eigentliche Bauzeit der standardisierten Restaurants ist mit 83 Tagen angegeben – allerdings abhängig von Wetter. "Es kommt natürlich darauf an, wie es mit dem Winter aussieht", so Bulun, der auch in Singen ein Restaurant betreibt. Er habe sich sagen lassen, dass es "im November im Schwarzwald eher ungünstig ist, um zu bauen."

Doch bereits im kommenden Frühjahr sollen die Liebhaber der Hähnchenspezialisten am Neuen Markt auf ihre Kosten kommen – und zwar auf der Freifläche am Kreisverkehr gegenüber der Haisch-Tankstelle.

35 neue Arbeitsplätze

Die Pläne sehen vor, dass dort ein Restaurant mit 78 Plätzen entstehen soll. Das sei zwar etwas kleiner als die Filiale in Singen, "aber wir treten dort mit einem neuen Design auf", berichtet Bulun. Das Konzept sei selbstverständlich gleich, dementsprechend wird es auch einen "Drive Thru" geben – also einen Autoschalter, über den Speisen herausgegeben werden. Und die Neuansiedlung hat noch weitere Folgen: Denn mit der Neueröffnung entstehen laut dem KFC-Franchise-Nehmer bis zu 35 neue Arbeitsplätze.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.