Familie: Kindergarten darf eine Blumenwiese anlegen / Bestuhlung für Festhalle kommt in den Ferien

VS-Tannheim (wz). Die Kernzeitbetreuung an der Grundschule Tannheim geht in städtische Obhut über, teilte Ortsvorsteherin Anja Keller dem Ortschaftsrat mit.

Einen diesbezüglichen Antrag hat der Ortsteil gestellt, weil der Förderverein Schule das Vorhaben nicht mehr stemmen kann. Der Gemeinderat habe die verlässliche Grundschule für Tannheim ab dem neuen Schuljahr genehmigt. Die bisherige Betreuerin Silvia Steiner wird sich auf die Stelle bewerben, und man hofft in Tannheim, dass es mit ihr weitergeht.

In der Grundschule beginnt ab Montag wieder der Regelbetrieb, genauso im Kindergarten, der in letzter Zeit mit Notgruppen arbeiten musste. Das Kindergartenteam bedankt sich bei den Eltern für die absolut reibungslose Zusammenarbeit mit den Eltern in der Corona-Zeit, sagte Ortsvorsteherin Anja Keller. Der Ortschaftsrat genehmigte den Wunsch des Kindergartens zur Anlage einer Blumenwiese für Bienen zwischen der Pferdekoppel und dem Kindergarten.

Die Erneuerungen der Heizungen im Rathaus und im Feuerwehrhaus nimmt Gestalt an, so Ortsvorsteherin Keller. Termine mit den ausführenden Handwerksbetrieben sind vereinbart.

Mit der Auslieferung der neuen Festhallenbestuhlung ist in den Sommerferien zu rechnen. Die Erneuerung der Duschen in der Festhalle Tannheim soll in den Herbstferien erfolgen.

Abgelehnt hat der Ortschaftsrat die Installierung einer weiteren Webcam im Ort, weil an der Klinik bereits eine errichtet ist. Sehr gut angenommen wurde bisher der Erwerb von FFP2-Schutzmasken zum Einkaufspreis von drei Euro bei der Ortsverwaltung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: