Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Kendrion festigt Kooperation

Von
Sabrina Schumacher (von links), Rafael Münzer, Hannes Rath, Andreas Neininger und Jane Heinichen unterzeichneten ­gestern einen Kooperationsvertrag zwischen der Goldenbühlschule und der Firma Kendrion. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder-Bote

VS-Villingen (bn). Die Kooperation der Goldenbühl-Gemeinschaftsschule und der Firma Kendrion währt schon lange, seit gestern nun gibt es eine offizielle Vereinbarung.

Beide Seiten setzen sich für eine frühzeitige Berufsorientierung von Schülern ein. Der Vertrag trägt fünf Unterschriften. Schulleiterin Jane Heinichen und Hannes Rath, an der Gemeinschaftsschule für den Berufswahlprozess der Schüler zuständig, unterzeichneten ebenso wie die Ausbildungsleiterin bei Kendrion, Sabrina Schuhmacher sowie Rafael Münzer und Andreas Neininger, Ausbilder in den Bereichen Industrial und Automotive.

Haben die Goldenbühlschüler bisher schon ein gemeinsames Bewerbertraining mit realer Bewerbung samt Vorstellungsgespräch bei Kendrion als abschließende Prüfungssituation durchgeführt, so kommt jetzt die jährliche Teilnahme von jeweils zehn Achtklässlern an Praktika in den Herbst-, Oster- und Pfingstferien hinzu. Außerdem öffnet sich Kendrion für Betriebsbesichtigungen mit Lehrern und Schülern und gibt auch Schülern mit Lernschwächen im Sinne der Inklusion eine Chance. Außerdem werden der Schule freie Ausbildungsplätze gemeldet.

Jane Heinichen betonte bei der Vertragsunterzeichnung gestern, dass der Schwerpunkt der Berufsorientierung an der Gemeinschaftsschule an Gewicht zugenommen habe. Der frühe "Blick in die reale Welt" sei ein Ziel und dafür werde die Eigeninitiative der Schüler ab Klasse fünf verstärkt gefördert. Sie dankte Kendrion für die Kooperationsbereitschaft und bot als Gegenleistung zum Beispiel ein Catering durch Schüler an.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.