Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Keine Ferien in den Schulen

Von
Foto: Eich Foto: Schwarzwälder Bote

Während die Schüler der doppelstädtischen Bildungseinrichtungen noch ihre Ferien genießen, wird kräftig in den Schulen gearbeitet. Vielerorts stehen Sanierungs- oder Erweiterungsmaßnahmen an.

Villingen-Schwenningen. In 14 Schulen in Villingen-Schwenningen sind derzeit Hand­werker tätig. Doch was steht dort an? Wir haben die Übersicht.

Schwenningen

Insgesamt 18 Ganztagsschulen soll im Laufe diesen Jahres im Land noch an den Start gehen, darunter auch die Friedensschule in Schwenningen. Dort finden momentan entsprechende Umbauten statt, zudem stehen Brandschutzmaßnahmen auf dem Plan. Die Gesamtkosten belaufen sich ersten Schätzungen zufolge auf knapp drei Millionen Euro.

In der Hirschbergschule wird derzeit die Aufnahme der AWO-Kita geplant. Im Zuge dessen wird ein WC-Container realisiert, auch eine neue Küchenzeile ist notwendig. Der Hort der Arbeiterwohlfahrt kommt laut Stadt aber lediglich für maximal zwei Jahre im Erdgeschoss des Gebäudes unter.

Der Umbau des ehemaligen Feuerwehr-Gerätehauses als Erweiterung der Gartenschule befindet sich derweil auf der Zielgeraden. Zum Beginn des neuen Schuljahres sollen die Restarbeiten im Inneren sowie die Gestaltung der Außenanlage abgeschlossen und der Umzug vollzogen sein.

Noch in der Vorbereitung befindet sich die Verwaltung derweil mit der geplanten Generalsanierung beziehungsweise dem möglicherweise realisierten Neubau für den Schulverbund am Deutenberg. Hier werden voraussichtlich Kosten in Höhe von 30 Millionen Euro fällig.

In direkter Nachbarschaft – beim Gymnasium am Deutenberg – läuft weiterhin die durch Kostensteigerungen in Verruf geratene Sanierung des Hauptgebäudes. Die Fertigstellung und der Umzug sind mittlerweile auf Herbst verlegt. Derzeit finden weitere Arbeiten am Innenausbau, aber ebenso an der Außenanlage statt. Die Gesamtkosten liegen (bislang) bei über 31 Millionen Euro.

Villingen

In Villingen stehen zahlreiche zum Teil eher kleinere Maßnahmen an. So sollen in der Bickebergschule die Neueinrichtung von Fachräumen bis zum Ende der Sommerferien fertiggestellt sein. Gleiches gilt für die Realisierung des Ganztagesbereichs in der Klosterringschule. Die Umsetzung eines Renovierungsanstrichs sowie die Installation neuer Leuchten in zwei Klassenzimmern steht derweil in der Warenbergschule an. Über sanierte WC-Räume dürfen sich bei der Rückkehr von den Ferien außerdem die Schüler der Bertholdschule freuen. Die in die Jahre gekommenen Physik-Fachräume des Gymnasiums am Romäusring werden derzeit ebenso in Angriff genommen. Die Neueinrichtung kostet hier rund 210 000 Euro.

Das langwierige Thema der Brandschutzmaßnahmen ist in der Karl-Brachat-Realschule weiterhin aktuell. Diese werden nach Auskunft der Stadtverwaltung momentan im Haus 3 und 4 realisiert. In den Häusern 1 und 2 wurden diese bereits getätigt.

In der Südstadtschule stehen gleich zwei Maßnahmen an. Ebenfalls zum Start des neuen Schuljahres soll der einstöckige Erweiterungsbau mit vier Klassenzimmer inklusive Nebenräumen zur Verfügung stehen. Der Clou: Das gesamte Gebäude ist statisch und gebäudetechnisch für eine mögliche Aufstockung um ein weiteres Geschoss ausgelegt. Im Bestandsgebäude finden zudem Umbauarbeiten zur Erweiterung des Ganztagesbetriebes statt.

Ortsteile

Auch in den Ortsteilen der Doppelstadt sind die Handwerker in den Schulen aktiv. In der Schule in Weigheim werden in Kombination mit Brandschutzmaßnahmen die Elektroinstallationen saniert. Im Haushalt sind dafür knapp 250 000 Euro vorgemerkt.

Der Brandschutz spielt auch bei den derzeitigen Arbeiten in der Obereschacher Schule eine Rolle. Dort wird darüber hinaus die Decke im Gymnastikraum erneuert.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.