Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Informationen rund um Beruf und Karriere

Von
Gerade auch das persönliche Gespräch mit den Ausstellern spielt bei der Fachmesse Jobs for Future eine große Rolle. Foto: Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

Mit der Jobs for Future lockt von Donnerstag, 24. September, bis Samstag, 26. September, der große Stellenmarkt für Fachkräfte aufs Schwenninger Messegelände. Bei den Ausstellern gibt es tagesaktuelle Job-Angebote.

Villingen-Schwenningen. Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz sucht, kann sich gleich persönlich ein Bild davon machen, ob die Stelle und das Umfeld passen könnten, teilt die SMA Südwest Messe-und Ausstellungs-GmbH als Veranstalter mit. Es ist oft das lockere Gespräch, das zum Erfolg führt – typisches Messegeschehen, das nicht durch virtuelle Angebote ersetzt werden kann. Viele der rund 100 Aussteller bei der Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung suchen gezielt nach Fachkräften, Auszubildenden, Studenten und Kursteilnehmern.

Der Messeplatz in Schwenningen wird vom 24. bis 26. September zur großen Jobbörse. Aus Hygiene-Gründen sind die Hallen mit extra breiten Gängen ausgestattet, eine kontinuierliche Belüftung ist gewährleistet, Mund-Nasen-Bedeckung ist zu tragen, und alle Besucher müssen sich registrieren lassen. Eintritt und Parken sind frei.

Fachkräfte werden von vielen Unternehmen dringend gesucht. Tagesaktuell platzieren die Aussteller ihre Angebote an der Job-Pinnwand und in der Messe-App: Mit dem eigenen Smartphone lässt sich während der drei Messetage das passende Angebot finden und direkt am Stand Kontakt aufnehmen. Die Aussteller beginnen schon jetzt, die App mit ihren Stellenausschreibungen zu füllen. Gesucht werden beispielsweise Asphaltwalzenfahrer, Tief- und Straßenbauer, Medientechnologen Druck, Informatiker, Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistungen, Rechts pfleger und Gerichtsvollzieher.

Die Talentförderung steht für viele Arbeitgeber ganz oben auf der Prioritätenliste. Auch die Berater an den Ständen der Agentur für Arbeit, Kammern und Institutionen unterstützen Jugendliche beim Berufswahlprozess. Beispiele für Ausbildungswege gibt es viele: Die AOK wendet sich an Schüler, die Interesse an einer klassischen Ausbildung im Dialogmarketing haben ebenso wie an Schüler, die das Duale Studium Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement absolvieren wollen. Ausbildungen zum Feinmechaniker, Fachinformatiker, Logopäden werden angeboten. Die Stadt Villingen-Schwenningen bietet eine praxisintegrierte Ausbildung als Erzieher, Landrats­ämter suchen künftige Verwaltungsfachangestellte und Vermessungstechniker, Sparkassen Bankkaufleute, und Landes- wie Bundespolizei werben auch für ihren Dienst.

Die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg ist mit ihrem Welcome Center bei der Messe vertreten und berät Fachkräfte und Studenten aus dem Ausland. Das Regionalbüro für berufliche Fortbildung Schwarzwald-Baar-Heuberg zeigt Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf und hält für Menschen in allen Phasen des Berufslebens die passenden Kurse und Lehrgänge bereit.

Zudem gibt es Informationen über das Thema Kündigung. In Zeiten von Digitalisierung, Strukturwandel und Corona sind viele Mitarbeiter verunsichert, wie es im Betrieb weitergeht. Kommt es zur betriebsbedingten Kündigung, ist es im Interesse aller Beteiligten, dass der Trennungsprozess fair abläuft. Die neue Biema Transfer GmbH hat sich auf Outplacement- und Transferleistungen für alle Karrierestufen spezialisiert. Ziel ist es, dass die Betroffenen möglichst nahtlos durch Coaching-, Beratungs- und Trainingskurse in ein neues sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis begleitet werden und Arbeitslosigkeit vermieden wird.

Die "Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung" ist von Donnerstag, 24. September, bis Samstag, 26. September, auf dem Messegelände in Schwenningen. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 17 Uhr. Eintritt und Parken sind frei. Für mehr Informationen, die Besucherregistrierung und Anmeldungen zur Last-Minute-Börse steht die Homepage www.jobsforfuture-vs.de zur Verfügung. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist mitzubringen.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.