Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Villingen: Hund stirbt an Giftköder

Von
Ein Hunde-Hasser hat offenbar im Villinger Haslach einen Giftköder ausgelegt. Foto: Symbolfoto: Schuh

Villingen-Schwenningen - Ein Hunde-Hasser hat in Villingen im Bereich des Haslachs Giftköder ausgelegt. Ein Hund starb, meldet die Polizei am Sonntag.

Ein bislang unbekannter Täter hatte in der Nähe einer Sitzbank, am Fußweg Steinkreuzwiesen, im Gelände zwischen Gewerbegebiet und dem Stadtteil Haslach, offenbar einen Giftköder ausgelegt.

"Der Hund eines Passanten nahm den Köder zu sich und verendete eine Tag später", informiert ein Sprecher des Polizei. Möglicherweise war der Köder mit Rattengift konterminiert gewesen.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Montag vergangener Woche. Die Anzeige bei der Polizei erfolgte erst einige Tage später. Hinweise zu verdächtigen Personen werden an die Polizei Villingen, Telefon 07721/601-0, erbeten.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.