Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Helfer umsorgen die Stadtfestläufer

Von
Zahleiche Mitglieder sorgen am Rande des Villinger Stadtlaufs für die Bewirtung am Osianderplatz. Foto: Volksbank Foto: Schwarzwälder-Bote

Sie reichen Wasser oder Snacks, helfen beim Auf- und Abbau: Zahlreiche Helfer wirken beim elften Stadtlauf der Volksbank Schwarzwald-Baar-Hegau mit.

VS-Villingen. Wenn am 17. Juli um 14 Uhr die Läufer auf die Strecke gehen, dürften sich die Stadtlauf-Organisatorin Doris ­Huber sowie die vielen anderen ehrenamtlichen Helfer von Volksbank und Caritasverband für den Schwarzwald-Baar-Kreis ganz besonders freuen. Denn ohne sie gäbe es den Stadtlauf nicht.

"Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer könnten wir den Stadtlauf nicht veranstalten", bedankt sich die Stadtlauf-Organisatorin der Volksbank, Doris Huber, bei den Menschen, die zum Gelingen des Laufereignisses beitragen. So sichern etliche Streckenposten von Caritasverband und Volksbank die Laufstrecke ab. Im Projektteam der Volksbank helfen weitere Mitarbeiter mit. Die Caritas stellt zudem die Helfer für Verpflegungsstände, Helfer-Café und Aufbau.

SVS reichen Trinkwasser

Auch die Stadtwerke Villingen-Schwennigen sind wieder im Einsatz und stellt am Latschariplatz den Teilnehmern kühles Trinkwasser zur Verfügung, damit die Läufer ausreichend trinken. Edeka kümmert sich während des Laufs mit Bananen und Müsliriegeln ums leibliche Wohl der Läufer, Bad Dürrheimer sponsert die Erfrischungsgetränke danach.

Auch eventuelle Notfalleinsätze sind gut vorbereitet: Die Malteser sind vor Ort. "Wir hoffen natürlich, dass wir höchstens zu Kleinigkeiten gerufen werden", sagt Jürgen Riegger, der sich als Zugführer ehrenamtlich bei den Maltesern engagiert und hauptberuflich in der Volksbank tätig ist. Als Einsatzleiter hat er den Rettungseinsatz für den Stadtlauf der Volksbank auf die Beine gestellt. Das bedeutet, dass am 17. Juli neben ihm 14 Mann die Streckenabschnitte in der Stadt als Fußstreife absichern. Außerdem sind ein Notarzt-Einsatzfahrzeug, besetzt mit Arzt und Fahrer, zwei Rettungswagen mit jeweils zwei Mann Besatzung und ein Krankenwagen mit zwei Personen, sowie sechs Feuerwehrmänner für den Stadtlauf im Einsatz.

Bereits zum fünften Mal übernimmt der Ski-Club Villingen die Bewirtung am Osianderplatz mit Frühschoppenkonzert. Für die Besucher gibt es wieder leckere Speisen wie Maultäschle mit Kartoffelsalat, kühle Getränke und eine musikalische Untermalung ab 11 Uhr beim Frühschoppen, diesmal durch den Musikverein Grüningen. Ab Mittag sorgt am Osianderplatz der Musik- und Trachtenverein Öfingen für Stimmung.

Auch Moderator Henry Greif ist trotz seines Einsatzes beim Stadtfest "Neun am Münster" ebenfalls wieder dabei. Mit seiner unnachahmlichen Art wird er dafür sorgen, dass auch der elfte Stadtlauf zu einem großartigen Spektakel wird, an dessen Ende der Scheck der Volksbank an den Caritasverband steht, dessen Summe sich aus der gelaufenen Rundenzahl ergibt.

Weitere Informationen: www.laufend-mithelfen.de/villingen

Der Stadtlauf findet am Sonntag, 17. Juli, statt. Start ist um 14 Uhr. Eine Nachmeldung ist möglich am Samstag, 16. Juli, 10 bis 12 Uhr, und Sonntag, 17. Juli, ebenfalls von 10 bis 12 Uhr vor dem Hauteingang der Hauptstelle der Volksbank, Am Riettor 1 in Villingen. Die Nachmeldegebühr beträgt für Erwachsene zwei Euro, für Schüler einen Euro.

 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.