Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Dürrheim Heizmann feiert Priesterjubiläum

Von
Jubilar Paul Heizmann wo er sich immer wohl fühlt. Die Ministranten dirigiert er für ein Lied. Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder Bote

Der Empfang zum goldenen Priesterjubiläum von Paul Heizmann war die erste Veranstaltung im frisch renovierten Pfarrsaal, der aufgrund des riesigen Andrangs aus allen Nähten platzte.

Bad Dürrheim. Unmittelbar im Anschluss an einen glamourösen Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johann ließen sich ein paar hundert Gläubige die Feier zum 50. Jahrestag der Priesterweihe des beliebten und als hilfsbereit bekannten Priesters nicht entgehen.

Mit von der Partie waren auch der Jugendchor und die Ministranten der Seelsorgeeinheit, die ein paar Programmpunkte übernahmen. Diakon Karl-Heinz Groß eröffnete das Programm. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Klaus Fischerkeller dankte Paul Heizmann, der den Erlös des goldenen Jubiläums einem seiner Favoriten, der Sternsingerarbeit, zur Verfügung stellt. Heizmann zog die Nahrung für seine Jahrzehnte lange Tätigkeit aus den Begegnungen mit den Menschen, bemerkte Fischerkeller.

In seiner Laudatio bezeichnete Bürgermeister Walter Klumpp den Jubilar als einen zuverlässigen Diener Gottes, der stets zu seiner Meinung steht, den kirchlichen Veränderungen trotzt und den christlichen Glauben durch sein Wirken weitergibt. Klumpp lobte den Priester als eine Person mit Charisma, die ihrem Auftrag stets treu blieb, für ihre Überzeugung stets eintrat, konsequent in ihrem Handeln war und sich so die Sympathien der Menschen erwarb. Heizmann war stets ein Motor lebendiger Ökumene und überzeugte in seinen Predigten viele Menschen. "Er nimmt Herausforderungen mit positiver Einstellung an, ist ausgeglichen und hat das Herz am richtigen Fleck", fuhr Klumpp fort.

Beliebt bei Ministranten

Die Kirchenchorsprecherin Maria Voigt blickte auf die vielen Jahre des Miteinanders zurück und erinnerte sich daran, wie Heizmann als regelmäßiger Zuhörer an den Hauptproben oder in der letzten Reihe während den Chorproben als Zuhörer teilnahm. Bis heute ist Heizmann auch bei den Jugendlichen beliebt. Der Jugendchor sang ein paar Lieder und die Ministranten – 72 an der Zahl – überraschten den Jubilar mit einem Kanon, Liedern und persönlichen Geschenken.

Für ein Lied übernahm der Geehrte sogar das Dirigat bei den Ministranten. Pfarrsekretärin Melanie Wildgruber lud im Anschluss an das Programm zum Essen ein, das die zahlreichen Helfer bestens vorbereitet hatten.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.