Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Genügend Schnee für den Benefizlauf

Von
Mit dem Spurgerät war das Forstamt am Freitag im Einsatz, um die Loipe auf der Neuhäuslewiese für die Benefizaktion des Ski-Clubs zugunsten der Feldner Mühle zu präparieren. Foto: Hiekisch Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Martina Zieglwalner

VS-Villingen. Freude über den Neuschnee herrscht beim Ski-Club Villingen, geht doch nun morgen, Sonntag, die Benefizaktion "Langlauf-Sport – Zwei Stunden am Auerhahn" in Zusammenarbeit mit der Volksbank Schwarzwald-Baar-Heuberg über die Bühne. Gestern spurte das Forstamt der Stadt die Loipe.

Unter dem Motto "Jede Runde zählt" heißt es, zugunsten der Feldner Mühle von 10 bis 12 Uhr möglichst viele Kilometer auf der Neuhäuslewiese beim Gasthaus Auerhahn zurückzulegen, ob in freier oder klassischer Technik. Je Runde kommt ein Euro in den Fördertopf, für eine komplette badische Meile über knapp neun Kilometer, also vier Runden, gibt es einen weiteren Euro für den Förderverein für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung.

Nachdem der Ski-Club den ersten Termin am 18. Januar mangels Schnee absagen musste, sei er jetzt natürlich froh, dass die Bedingungen für den Benefizlauf nun passen, betont der Vorsitzende Albert Simon. Im Massenstart geht es ab 10 Uhr in die Loipe. "Keiner muss die zwei Stunden durchlaufen", erklärt er. Ob zwei oder 20 Runden, der Ski-Club freue sich über jeden, der mit seiner Teilnahme die Feldner Mühle unterstützt. Auch das Tempo spiele keine Rolle. Natürlich hoffe der Verein auf Zuschauer, die entlang der auf der Neuhäuslewiese die Läufer anfeuern. Da es bis Donnerstags nicht sicher war, ob der Schnee für den Lauf ausreicht, verzichtet der Ski-Club auf eine Nachmeldegebühr, so dass jeder einfach am Sonntag zum Auerhahn kommen kann. Die Ausgabe der Startnummern ist von 8 bis 9.30 Uhr. Die Startgebühr beträgt sieben Euro für Erwachsene und vier Euro für Jugendliche ab 16 Jahren. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre sind frei. Verpflegung ist an Start und Ziel erhältlich. Die Siegerehrung ist im Anschluss gegen 13.30 Uhr.

Unter allen Teilnehmern verlost der Club von den Sponsoren gespendete Preise. Informationen erteilt Thomas Huber, Telefon 07721/­50  90  93 und 0173/­4 57 26 19.

Weitere Informationen: http://www.sc-villingen.de

 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.