31 Mitglieder des Ski-Clubs Villingen erlebten vier herrliche Tage beim Saisonauftakt in Sölden/Ötztal. Am ersten Tag schneite es noch, so dass auf der Anfahrt zum Gletscher-Skigebiet der Bus Schneeketten aufziehen musste. Mittags klarte es auf, und für die restlichen Tage erlebten die Ski-Clubler tolle Bedingungen bei einem Sonne-Wolken-Mix. Stützpunkt war das Hotel Kleon in Vent, wo die Teilnehmer abends kulinarisch verwöhnt wurden. Das Training für die Ski-Club-Jugend wurde von Alena Strittmatter, Jochen Menath und Aaron Scott geleitet. Foto: Ski-Club