Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Gelbwesten ziehen durch Villingen

Von
Weitaus weniger "Gelbwesten" als hier auf dem Foto in Paris demonstrierten am Samstag in Villingen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Villingen-Schwenningen - Eine überschaubare Ansammlung von Demonstranten mit gelben Westen hat am Samstag einen Demonstrationszug durch die Villinger Innenstadt gestartet.

Seit der sogenannten Gelbwestenbewegung in Frankreich sind die Demonstranten mit den gelben Warnwesten in aller Munde. Auch in der Doppelstadt wurde am Wochenende eine Kundgebung mit Demonstrationszug angekündigt, deren Teilnehmer mit gelben Warnwesten hervorstachen. „Inklusive Veranstalter waren es acht Teilnehmer“, berichtet Polizeisprecher Michael Aschenbrenner auf Anfrage des Schwarzwälder Boten.

Allerdings hatte sich deren Motto deutlich von den ursprünglichen Forderungen der französischen Gelbwestenbewegung unterschieden. Die Demonstranten forderten „mehr Schutz vom Staat für die deutsche Bevölkerung“ – Transparente hatten sie jedoch keine dabei. Mit der notwendigen Polizeibegleitung (ein Fahrzeug, vier Beamte) ging es vom Tonhallen-Vorplatz durch die Villinger Innenstadt und anschließend wieder zurück zum Ausgangspunkt, wo die Kundgebung nach einer kurzen Ansprache wieder beendet wurde. Zwischenfälle gab es während der einstündigen Demonstration keine.

Artikel bewerten
54
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

4

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading