Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Von
Der Fußgänger prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Tesla. Foto: Marc Eich

Villingen-Schwenningen - Schwere Verletzungen hat ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Vöhrenbacher Straße in Villingen erlitten. Der Mann war auf einem Zebrastreifen von einem Auto angefahren worden.

Ereignet hatte sich der schwere Unfall gegen 17.45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war ein 35-jähriger Fahrer eines Teslas von der Innenstadt in Richtung Friedrichspark unterwegs, als er auf Höhe der Abzweigung zur Straße "Beim Hochgericht" einen 40-jährigen Fußgänger übersah, der den Zebrastreifen überqueren wollte.

Der Tesla erfasste den Mann. Der 40-Jährige wurde auf die Motorhaube aufgeladen, prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und blieb schwer verletzt auf dem Boden liegen. Ein zufällig vorbeikommender Arzt versorgte den Verletzten, bevor dieser mit dem Rettungswagen ins Schwarzwald-Baar-Klinikum gebracht wurde.

Ersten Angaben zufolge besteht keine Lebensgefahr. Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass der Fußgänger in der Dunkelheit übersehen wurde. Hinweise auf nicht angepasste Geschwindigkeit oder Drogen- beziehungsweise Alkoholeinfluss gibt es nicht. Bei dem Unfall entstand am Tesla Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Die Verkehrspolizei aus Zimmern hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen zu dem Unfall sollen sich unter Telefon 0741/348790 melden.

Fotostrecke
Artikel bewerten
31
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.